Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Plauderecke
Forum: Plauderecke
Besprecht hier mit Euren Mitusern, was Euch so beschäftigt.

Rekultivierung eines Gemüsegartens

#
Rekultivierung eines Gemüsegartens
Guten Abend!
Neben meinem eigenen Gemüsegarten, versuche ich gerade einen zweiten für mich in meiner Bekanntschaft zu rekultivieren. Leider lassen Bodenqualität und Lage noch etwas zu wünschen übrig. Größtes Problem sind mehrere dicke Buchsbaumsträucher, die der Besitzer aber nicht wegmachen möchte. Wer diese Dinger schon mal hat wuchern lassen weis wie fies die Wurzeln sind: dicht, tief und wie eine Art Netz. Auf die relativ große Fläche neben den Bäumen (die das Stück fast einrahmen) möchte ich aber nicht verzichten. Bis 30 cm tief grabe ich um bzw. kann die Wurzeln entfernen. Sie wachsen aber schnell nach, deshalb meine Frage, welche Gemüsesorten kommen mit solchen Bedingungen klar bzw. nehmen nicht allzu großen Schaden, wenn sie nicht so tief wurzeln können? Ich hab mit so was noch nie zu tun gehabt und deshalb relativ wenig Ahnung.
Gruß Martin!

Schlagwörter dieses Themas: gemüsegarten, hinzufügen »

0
 
Beitrag bearbeitet von geli59 am 11.03.08 um 20:33 Uhr.
@ Martin90 #
Hallo Martin

weshalb machst Du, nach dem Umgraben, keine Wurzelsperre, dann kannst Du , wenn der Boden wieder fit ist, anbauen, was Du willst?

grüsse geli, die sich für den blöd verschachtelten Satz entschuldigt
0
 
@ geli59 #
Hallo geli,
gute Idee, habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht. Kann man mal sehen, wie kurzsichtig ich bin. Werde ich machen, aber dieses Jahr werde ich doch wohl auf Flachwurzler zurückgreifen müssen, haste da auch einen Tipp? Ach und zu diesen Sperren, da gibt es ja viele verschiedene Arten, welche würdest du bervorzugen und wie tief muss ich die bei dieser Art von Wurzel unterbringen, ich weis nicht genau, wie tief die sind, aber schon ein ganzes Ende. Danke schon mal,
Gruß Martin!
0
 
#
Hallo Martin,
weshalb machst Du an solch einer Stelle keine Hügelbeete. Unsere Erfahrungen mit Wurzelsperren sind die, dass nach einiger Zeit die Wurzeln sehr gut wieder einen Eingang finden und sich nun in dem verbesserten Boden munter ausbreiten. Wenn Du ein Hügelbeet mit einer Schicht Gehölzschnitt beginnst, dürfte ein Durchwachsen schwerer sein.
Gruß, Myo
0
 
#
Hallo

Buchs wird doch auch zum Einfassen von Beeten genommen,
ich denke 30cm Tiefe sollte reichen. Wir haben inzwischen Edelstahlplatten als Wurzelsperre, oben 1cm umgeknickt, ich mache Dir nachher mal ein Bild.

Hügelbeete sind auch sehr rückenfreundlich, sollte man bedenken

grüsse geli
0
 
#
Ja, Hügelbeete sind was feines, nur auch viel Arbeit ....
@geli: Du meinst diese kleinen Buchspflanzen, die würden mich ja auch nicht stören, aber das sind richtig dicke Sträucher, bestimmt 1,5 Meter hoch und die haben auch dementsprechend Wurzelgeflecht. Die Wurzeln sind auf jeden Fall tiefer wie 30 cm, deshalb frage ich ja welche Wurzelsperre dafür gut ist. Ein Bild von dir als Profi würde mir bestimmt mehr Einblick geben.
Gruß Martin!
0
 
@ Martin90 #
Martin90 schrieb:

Ja, Hügelbeete sind was feines, nur auch viel Arbeit ....
@geli: Du meinst diese kleinen Buchspflanzen, die würden mich ja auch nicht stören, aber das sind richtig dicke Sträucher, bestimmt 1,5 Meter hoch und die haben auch dementsprechend Wurzelgeflecht. Die Wurzeln sind auf jeden Fall tiefer wie 30 cm, deshalb frage ich ja welche Wurzelsperre dafür gut ist. Ein Bild von dir als Profi würde mir bestimmt mehr Einblick geben.
Gruß Martin!


Ist mir schon klar, daß er stärkere Wurzeln hat, deshalb schrieb ich ja, _nach dem Umgraben_. Wenn er dann wieder Wurzeln bildet, kommen sie in der wichtigen Humusschicht für's Gemüse nicht mehr durch.
Sorry, wir hatten heute Sturm und Hagel,
ich reiche das Bild nach.

grüsse geli
0
 
@ geli59 #
Ja, danke für deine Tips, mit dem Foto eilt nicht, aber wäre gut. Morgen werde ich auf dem guten Teil des Stückes erst mal alles mögliche pflanzen und säen und mit dem Rest muss ich dann mal gucken.
Gruß Martin!
0
 
#
Wurzelsperre/ Beetumrandung Wurzelsperre Wurzelsperre
Also, war trotz Regen draussen

Bild 1
Eine Edelstahlplatte wurde in vier Teile geschnitten ( uns reichen 24cm Tiefe), an einem Rand 1cm umgefalzt.
Bild2
Diese Beetumrandung hält ewig und man kann super Rasenmähen.
Bild 3
Man muss an den Übergängen darauf achten, sie etwas ineinander zu schieben.
Wer ganz sicher gehen möchte, bohrt 2 Löcher und verschraubt sie.

grüsse geli
0
 
#
Ja danke erst mal für die Bilder und dass du sie trotz des Regens gemacht hast
Jetzt kann ich mir auch etwas darunter vorstellen. Frage: Könnte man auch eine alte dicke Gummimatte nehmen, denn etwas tiefer als 24 cm sollten es unter den bekannten Umständen ja schon sein.
Gruß Martin!
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang