Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Schädlinge und Krankheiten
Forum: Schädlinge und Krankheiten
Tipps gegen die Schneckenplage oder andere Schädlinge

Wollläuse

#
Wollläuse
Hilfe, wer kennt ein zuverlässiges Mittel gegen die anhänglichen Wollläuse ??? Hab die Dinger auf dem Affenbrotbaum, Kaktus und z.Tl. schon auf dem Fensterblatt. Affenbrotbaum wurde vergangenes Jahr mehrmals gespritzt, da waren die weg, sind aber wieder gekommen die Mistbiester!

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Stinderli #
Sorry,
keine Hilfe... irgendwas gefällt den Pflanzen nicht!
Ich giftle nicht und alle Pflanzen, die krank werden, trotz guter Pflege, Ema und Humofix,
fliegen raus. Bei mir werden Hibiskus, Efeu, Diffenbachie und Wein im Zimmer immer krank.
Seit ich sie nicht mehr habe ( 10 Jahre) bleiben alle anderen gesund.

grüsse geli
0
 
#
Schau mal hier, vielleicht kannst Du noch was retten?:

Topfpflanzen ins Freie setzen, von anderen Topfpflanzen isolieren, da die jungen Wollläuse mobil sind. Befall bei Überwinterung beruht oft auf zu hoher Temperatur.
Bei Beginn des Befalls die Läuse mit einem Wattestäbchen, das mit Öl oder Spiritus getränkt ist, vorsichtig betupfen oder mit warmen Wasser, dem einige Tropfen Spülmittel zugesetzt sind, abwaschen. Ggf. Pflanze zurückschneiden. Hartlaubige Pflanzen behandeln mit Promanal AF Neu Schild- und Wolllausfrei, weichlaubige mit Spruzit Schädlingsfrei oder Raptol Schädlingsspray. Befall bei Überwinterung beruht oft auf zu hoher Temperatur. Bei Kübelpflanzen müssen ganzjährig die Ameisen bekämpft werden, damit die Nützlinge nicht von ihnen verfolgt werden.

(aus: der Bio-Gaertner.de)
Langeweile ist etwas, was die Natur nicht kennt,
sie ist eine Erfindung der Städter. H.Hesse
0
 
@ himbeerbaer #
himbeerbaer schrieb:

Schau mal hier, vielleicht kannst Du noch was retten?:

Topfpflanzen ins Freie setzen, von anderen Topfpflanzen isolieren, da die jungen Wollläuse mobil sind. Befall bei Überwinterung beruht oft auf zu hoher Temperatur.
Bei Beginn des Befalls die Läuse mit einem Wattestäbchen, das mit Öl oder Spiritus getränkt ist, vorsichtig betupfen oder mit warmen Wasser, dem einige Tropfen Spülmittel zugesetzt sind, abwaschen. Ggf. Pflanze zurückschneiden. Hartlaubige Pflanzen behandeln mit Promanal AF Neu Schild- und Wolllausfrei, weichlaubige mit Spruzit Schädlingsfrei oder Raptol Schädlingsspray. Befall bei Überwinterung beruht oft auf zu hoher Temperatur. Bei Kübelpflanzen müssen ganzjährig die Ameisen bekämpft werden, damit die Nützlinge nicht von ihnen verfolgt werden.

(aus: der Bio-Gaertner.de)


Danke ! Werd ich gleich mal ausprobieren mit dem Wattestäbchen. Das mit der Temperatur stimmt auch, die Pflanzen stehen im Winter im beheizten Zimmer.
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang