Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturfotografie
Forum: Naturfotografie
Womit und wie fotografiert man am besten im Garten ...

Raetsel_2008_02 // gelöst: Bärlauch

Beitrag bearbeitet von wovo am 09.04.08 um 19:09 Uhr.
#
Raetsel_2008_02
Raetsel_2008_02 // gelöst: Bärlauch
hmmmm, ist eigentlich wieder einfach (für den, der's im Garten hat ) .... aber auf die Schnelle sind nicht so viele neue gute aufzutreiben.

Wer weiß denn, was das da oben ist

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

hmmmm, ist eigentlich wieder einfach (für den, der's im Garten hat ) .... aber auf die Schnelle sind nicht so viele neue gute aufzutreiben.

Wer weiß denn, was das da oben ist



Das sieht irgendwie nach einem Allium aus ???
0
 
#
Sieh aus wie eine Knospe von einer Blume ??
0
 
#
Na, dann mache ich einen zweiten Versuch - jetzt konkreter: Allium ursinum - also: Bärlauch.
0
 
Beitrag bearbeitet von wovo am 08.04.08 um 20:28 Uhr.
@ astrophytum #
astrophytum schrieb:
- jetzt konkreter: Allium ursinum - also: Bärlauch.


aber klar doch, wollte eben schon mal nach etwas konkreterem Fragen (Wenn ich ein Bild vom Knoblauch hier in Landlive hochgeladen hätte - hatte ich erst mal überprüfen müssen- hätte ich das als "Alternative" gezeigt .... aber dann wurde es nochmal spannend

Ja, bin heute nach dem Dienst extra noch mal durch den Garten gelaufen, als bei Rätsel 2008-01 nach weiteren gefragt wurden. Und meine "alten" kennen ja noch einige hier aus der K&R-Zeit...... die wollte ich dann doch nicht nehmen.

Der liebe Bärlauch , Jahre hat es gedauert , bis er bei mir heimisch wurde (bzw. ich endlich eine Pflanze an den rechten Ort gesetzt habe wo sie sich - bzw. die Nachkommen - fleißig vermehrt)
0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

...

Der liebe Bärlauch , Jahre hat es gedauert , bis er bei mir heimisch wurde (bzw. ich endlich eine Pflanze an den rechten Ort gesetzt habe wo sie sich - bzw. die Nachkommen - fleißig vermehrt)



Wie schaut denn der rechte Ort aus? Wollte dem Bärlauch auch bei uns ein Plätzchen zukommen lassen, weiss nur nicht genau wo. Bevorzugt halbschattig oder? Boden?
0
 
#
feuchter Boden - insb. in der Wachstumsperiode: Winter / Frühjahr - mit Samenreife im Frühsommer zieht die Pflanze schon wieder ein - danach darf es also ruhig trocken(er) werden.
Eher kalkhaltig sollte der Boden sein - was oft ja der Fall ist.
Keine verdrängenden Beipflanzen - insbesondere zu Beginn sollte er Freiraum haben damit die Samen (Verbreitung durch Wind un Ameisen) offene Stellen zum Keimen haben.
Bei mir kommt er auf recht festem Lehmboden gut klar .
Einen Keimling habe ich jetzt auch in meiner Blumenwiese - soweit man in dem Bereich noch von einer Wiese sprechen kann - unter meiner Trauerweide entdeckt - in dem Maße, wie die Wiese durch die immer größer werdende Weide und den dadurch immer dunkler werdendem Bodenbereich zurückgeht, desto mehr hoffe ich auf Ausbreitung des Bärlauches unter der Weide
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang