Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturfotografie
Forum: Naturfotografie
Womit und wie fotografiert man am besten im Garten ...

Raetsel_2008_03 // gelöst: Kaiserkrone

Beitrag bearbeitet von wovo am 09.04.08 um 19:10 Uhr.
#
Raetsel_2008_03
Raetsel_2008_03 // gelöst: Kaiserkrone
gleiche noch eines hinterher ..... äh, nö, das, was ich sagen wollte, darf ich nicht sagen......

Watt iss datt dann, da oben, meine ich

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

gleiche noch eines hinterher ..... äh, nö, das, was ich sagen wollte, darf ich nicht sagen......

Watt iss datt dann, da oben, meine ich



Wie wär's denn mit Fritillaria imperialis?
0
 
#
Die Fritillaria ziehe ich zurück, da müsste das Foto ja um 90° zur Seite gedreht sein .

Ich habe lange überlegt - wenn man außer den Staubgefäßen auch die Narbe erkennen würde, dann könnte es ein gerade aufgehender Ritterstern (Amaryllis) sein. Vielleicht etwas zu viel vom Konjunktiv .
0
 
#
oh, bevor ich Dich jetzt noch ganz verwirre........


....... Dein 1. Gedanke - wie so oft - war der richtige.

und mir ich hatte gerade darauf gehofft, dass die "Seiitenlage" zu Problemen führen wird.

..... ich bin für die Seitenlage aber nicht verantwortlich - heißt, habe das Bild nicht gedreht .... aber hier gab er vorgestern zum 2. Mal eine ganze Menge Schnee ...... und nun sind alle meine Kaiserkronen in der Seitenlage

(sind die Staubgefäße der Lilien nicht an einem "langen Stiel "- und dann mittig/seitwärts vom Stiel angeordent ???? muss selber mal nachgucken )

0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang