Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Plauderecke
Forum: Plauderecke
Besprecht hier mit Euren Mitusern, was Euch so beschäftigt.

Hat sich hier jemand auf den Aufruf des ZDFs gemeldet?

#
Hat sich hier jemand auf den Aufruf des ZDFs gemeldet?
Hallo miteinander,

ich bin dochmal neugierig und frage nach, ob sich noch jemand außer beim Aufrauf des ZDFs gemeldet hat?!


LG Ginger
Unkraut vergeht nicht

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
Beitrag bearbeitet von geli59 am 13.04.08 um 19:22 Uhr.
@ Ginger #
Hallo Ginger

was hast Du denn vor, bin auch neugierig ?

Wenn ich das gelesen hätte, bevor wir den Teich gebaut haben...

Jetzt gibt es nur noch kleinere Änderungen, eher unspektakulär.

grüsse geli
0
 
Beitrag bearbeitet von Ginger am 13.04.08 um 20:05 Uhr.
#
Ich habe viel vor, denn ich habe im letzten Jahr das Haus indem ich schon als Mieterin wohnte gekauft. Dazu gehört ein 180 qm großes Grundstück. Am Haus direkt ist eine 3m tiefe Terrasse aus Steinplatten. Ein Fliederbusch und ein kleines Beet. Danach ist nur noch Wiese.

Die meisten meiner Nachbarn haben jetzt schon alles fertig, so, mit neue Terrasse, gepflasteter Weg, Holzhütte...

Die Grundstücke sind sehr schmal 5 m und 25 m lang. Nun möchte ich meinen Garten etwas anders gestalten und habe das heute mittag mal aufgezeichnet. Foto folgt später und Erklärung auch, bin gerade zum Essen gerufen worden
Unkraut vergeht nicht
0
 
#
Gartenplanung Gartenplanung Gartenplanung
Okay, hier also die Bilder, wie es zur Zeit noch aussieht.

Der Nachbar rechts von mir, auf den Bildern links, da von hinten raus geknipst ist schon fertig. Aber so soll mein Garten auf keinen Fall ausschauen.

Ich möchte es etwas natürlicher, soweit es eben in einem "Hühnerauslauf" geht

Ich möchte im Gegensatz zu den Nachbarn keine Holzhütte auf dem Grundstück, stattdessen eine Pergola mit Wein und Kiwi berankt. Auch keine gepflasterten Wege, sondern Pinienrinde. Keine Koniferen...

Und einen Bachlauf von der Regenrinne über die Terrasse in das Vorbeet (leichte Hanglage und dann wieter durch den Garten bis zur Pergola in deren Nähe dann ein Miniteich entstehen soll. Unteregs möchte ich ein paar kleine Becken (2-3), ganz klein, mit Wasserpflanzen.

Und eine Tischtennisplatte, sowie die Wäschespinne sollen auf einem Stück Rasen mit Krokussen und anderen Frühblühern stehen.

Unkraut vergeht nicht
0
 
#
Au ja, da bin ich aber mal gespannt....

....ich hab auch einen neuen Garten anzulegen. Hab aber im Moment keine Kamera. Später zeig ich euch auch mal vorher/nachher.

Aber im Fernsehen würd ich mich nie melden. Das wär mir zuviel Touble.
Melkt die Bäuerin alle Kühe - hat der Bauer keine Mühe
0
 
#
Ach so, mir fällt gerade auf zur Erklärung. Das gemalte Bild zeigt nur die erste Hälfte des Gartens.

den Rest habe ich heute noch nicht geschafft aufzuzeichnen.
Unkraut vergeht nicht
0
 
@ Ginger #
Nicht so, wie nebenan, finde ich gut! Applaus!

Statt zwei, drei kleiner Becken, würde ich ein etwas Größeres am Ende des Bachlaufs empfehlen.
Besser 1.20 tief, dann kann die Viecherei, die sich dort ansiedelt, auch den Winter überstehen.( Falls es mal wieder friert)

Willst Du Blumen, Stauden zum Ansehen, oder eher Kräuter, Beeren, Früchte zum Ernten?

grüsse geli
0
 
@ geli59 #
geli59 schrieb:

Nicht so, wie nebenan, finde ich gut! Applaus!

Ja, nebenan der Nachbar hat es sehr ordentlich, aber ihr müsstet mal die Reihe hinter uns sehen. Da sind 4 Häuser verkauft und jeder hat eine Holthütte draufstehen, gepflasterte Wege...und in der Weihnachtszeit gibt es das Wettrüsten der Weihnachtsbeleuchtung

Statt zwei, drei kleiner Becken, würde ich ein etwas Größeres am Ende des Bachlaufs empfehlen.
Besser 1.20 tief, dann kann die Viecherei, die sich dort ansiedelt, auch den Winter überstehen.( Falls es mal wieder friert)

Wobei sich wahrscheinlich keine Fische einfinden werden und die anderen Viecher überleben glaube ich auch in geringerer Tiefe?! Und Frost bei uns, ich glaube das wird nur noch eine Ausnahmeerscheinung sein.
Da ich die restlichen 12 Meter noch nicht aufgezeichnet hatte, habe ich den Abschluss des Bachlauf auch noch nicht eingezeichnet.
Bei den kleineren Becken sollte es sich nur um Becken für jeweils eine Wasserpflanze handeln. Also maximal 50x50x keine Ahnung wie tief.
Unkraut vergeht nicht
0
 
@ Ginger #
Ginger schrieb:

Ach so, mir fällt gerade auf zur Erklärung. Das gemalte Bild zeigt nur die erste Hälfte des Gartens.


Vielleicht sollten Weg und Bach dort trotzdem enden, wenn beide bis zum Ende durchlaufen, betonst du sonst das extreme Längsformat noch mehr. Vielleicht wäre es gut, mit ein paar niedrigen Elementen (Ziersträucher, vielleicht eine hübsche Trockenmauer?) in der Mitte optisch eine gewisse Querteilung zu schaffen.

Die Idee mit mehreren kleinen Becken gefällt mir gut, das hat etwas Natürliches an sich. Mit dem Aushub könntest du vielleicht etwas dreidimensionale Struktur ins Spiel bringen (Wall, kleiner Hügel...).
Hass, als minus und vergebens, wird vom Leben abgeschrieben. (W. Busch)
0
 
#
Das Nachbargrundstück ist wirklich

Deine Zeichnung schaut gut aus. Da kommt etwas Bewegung in den "Hühnerauslauf" Ich denke, so bekommst Du's tatsächlich optisch größer. Ich würde eher einen etwas kurvigen Wasserverlauf nehmen (gerade streckt das Grundstück wieder so in die Länge) ohne "Zwischenteiche", eher in die Bachsteine eingegliederte Pflanzen. Aber Du hast da sicher schon eine bessere Vorstellung als wir.
Bin mal gespannt, wie es hinterher ausschaut und ob wir Ginger dann im Fernsehen betrachten können
Langeweile ist etwas, was die Natur nicht kennt,
sie ist eine Erfindung der Städter. H.Hesse
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang