Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Plauderecke
Forum: Plauderecke
Besprecht hier mit Euren Mitusern, was Euch so beschäftigt.

Welcher Terrassenbelag

Beitrag bearbeitet von Ginger am 13.04.08 um 19:15 Uhr.
#
Welcher Terrassenbelag
Hallo zusammen,

bis heute Nachmittag war mir klar, ich möchte eigentlich eine Holzterrasse anlegen. Bis die Nachbarin kam und fragte, was malen sie denn da. Ich erzählte ihr von meiner Gartenplanung und sie riet mir sofort von einer Holzterrasse ab. Diese wäre sehr rutschig und glatt bei Nässe.
Nun habe ich ein bisschen gegoogelt und glaube, sie könnte recht haben, zumal die Terrasse ab Nachmittag im Schatten liegt und nicht mehr gut abtrocknen kann.

Nun habe ich eine ganz spleenige Idee entwickelt, denn ich finde Holz schöner, natürlicher. Anstelle von Steinplatten, wollte ich jetzt genau wie bei den noch anzulegeneden Wegen Pinienrinde verwenden.

Völliger Blödsinn oder doch eine Überlegung wert?


LG Ginger
Unkraut vergeht nicht

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Ginger #
Warum nicht?
Wird etwas gewöhnungsbedürftig sein, da Tisch und Stühle im Untergrund etwas einsinken,wie bei einer Kiesschicht, schaut aber toll aus.
Der Untergrund sollte gut gebaut sein, stabil und das Wasser muss ablaufen können.

Bin gespannt, wofür Du Dich entscheidest,
grüsse geli
0
 
#
Nun ist es doch eine Art Holzterrasse geworden.

Denn richtiges Holz ist es gar nicht, Barfussdielen wird dieses Holz-Kunststoffgemisch 70%/30% genannt.
Es splittert nicht, kann mit einem Hochdruckreiniger gereinigt werden und ist länger als 25 Jahre haltbar

Der Pinienrindenweg, wird erst ab Ende Terrasse beginnen, bis dorthin wird gepflastert. Sprich links von der Terrasse.

Unkraut vergeht nicht
0
 
#
wen ich dich gewessen wäre häte ich einfach lärchenholz gekauft die gibt es gerifelt und das hält auch ewig
0
 
Beitrag bearbeitet von Ginger am 12.07.08 um 14:22 Uhr.
@ Michaelstro #
Michaelstro schrieb:

wen ich dich gewessen wäre häte ich einfach lärchenholz gekauft die gibt es gerifelt und das hält auch ewig


Ja, aber das Lärchenholz muss behandelt werden und es splittert und irgendwann wird es auch morsch, ausserdem hat es keine Rotfärbung, die hätte ich mit mindestens 3 Lasuraufträgen hinbekommen und jedes Jahr nachlasieren ist nicht mein Ding. Das Problem habe ich jetzt nicht, und wie schon erwähnt, eine Säuberung per Hochdruckreiniger ist problemlos möglich.

Ich bin sehr zufrieden mit den Barfussdielen

Unkraut vergeht nicht
0
 
#
lärche solte mann nicht lasiren weil duch die vergrauung bekommt das lärchenholz eine patina die das holz schützt

ist wie beim kupfer das treicht ja aucxh nimand das es immer glänzt
0
 
@ Michaelstro #
Michaelstro schrieb:

lärche solte mann nicht lasiren weil duch die vergrauung bekommt das lärchenholz eine patina die das holz schützt

ist wie beim kupfer das treicht ja aucxh nimand das es immer glänzt


Michael stimmt,wennst Recht hast,hast Recht.Du als Zimmerer mußt es ja wissen.Wär ein Gelernter ja sonst ein Depp.
0
 
#
und wer 1 mall lasirt mus immer lasiren und lasuren sind teuer und auserdem rausgeschmissenes geld
0
 
#
Unser Gartenzaun ist auch aus Lärchenholz. Jetzt nach fast einem Jahr hat er einen eigentlich ganz schönen grau-braun Ton wie bei Teakholzgartenmöbeln. Gefällt mir recht gut und passt auch viel besser zum Garten als ein gestrichener oder imprägnierter Holzzaun bei dem nach zwei Jahren die Imprägnierung grün durchschimmert..grrr.
Unser Mieter hatte bei seinem ehemaligen Haus auch eine Terrasse mit sogenannten Barfussdielen. Er war recht zufrieden da sie nicht splitterten und auch nicht rutschig waren. Allerdings lag die Terrasse in der vollen Sonne und so war die rötliche Färbung nach kurzer Zeit eher braun als rötlich.
Warum verwendest Du eigentlich Pinienrinde für Deinen Rindenweg?? Gehen da ned einfache Hackschnitzel auch und vorallem sind die doch sicher günstiger zu haben, oder!?

Viele liebe Grüsse
Lisi
Wer klug ist kann sich immer noch dumm stellen, das Gegenteil ist schon etwas schwieriger!
0
 
#
ich finde naturstein sehr toll....... unkompliziert u in der pflege sehr gut..... sandstein macht sich gut..... schiefer oder kalksteinplatten kommen aber a gut......
Für Meinungsfreiheit und ein freies Internet! Ich beteilige mich an der Operation Payback!
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang