Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturgarten allgemein
Forum: Naturgarten allgemein
Alles zum naturgemäßen Anbau

Neues Hochbeet - wie mach ich es richtig?

#
Hochbeet Hochbeet Hochbeet
Mit der Kistenbauerei komm ich mir manchmal vor wie ein Sargschreiner - nach 6 Jahren wurde jetzt eins der Hochbeete ausgetauscht. Das Holz damals war Käferholz, das frisch verarbeitet wurde. Jetzt waren die ersten Bretter durch, obwohl die Beete innen mit Dachpappe ausgekleidet waren. Die neuen werden jetzt mit Teichfolie gemacht, kostet zwar mehr - ich hoffe aber, es hält länger.
A married man should forget his mistakes. There's no use in two people remembering the same thing!

Doing nothing is very hard to do, you never know when you're finished

I wake up every day planning to be productive and then a voice in my head says ‘Ha-ha good one!’ and we laugh and laugh and take a nap.
1
 
@ HerrVater #
Moin, jetzt von der Nordseeküste,

ich empfehle immer das Holz auf der [u][b]Innenseite[[/b]/u], satt mit Bitumenfarbe/Silofarbe zu streichen. Dann das Hochbeet mit Folie (Teichfolie ist halt die Premiumklasse )aus zu kleiden. Die Bitumenfarbe verhindert jedes Eindringen von Feuchtigkeit in das Holz.

Ist halt etwas aufwändiger, hält aber dafür um so länger. Die Hochbeete, die ich noch in Bayern aufgestellt habe, sind mitlerweile 9 Jahre alt und in 1 a Zustand.

Gruß
Bernhard
[www.facebook.com]

Kann man schöner wohnen?
[www.youtube.com]
0
 
@ Leyana #
Leyana schrieb:

Kann mir jemand helfen?

Ich baue als Schulprojekt ein hochbeet aus einem Naturstein. Kann ich das beet auf den Stein bauen oder wie mache ich das. Es ist ein mit Stein umrehmter boder in dem ich jetzt ein Loch habe aber wie kann ich das befestigen

Ein bisschen wirr geschrieben. ... ich vermute mal, dass du auf steinigen Boden einen Rahmen aus Naturstein errichtet hast und nun fragst, wie man die Erde darin hält.
Ich würde eine Folie hinein legen, ein paar Löcher hinein machen, Erde einfüllen und bepflanzen
Liebe Grüße


Einen Großteil unserer Probleme schaffen wir uns selbst.
1
 
#
neues Hochbeet neues Hochbeet bepflanzt
Mein neues Hochbeet ist endlich fertig gebaut, befüllt und bepflanzt.
Dafür mußte das kleinere alte weichen.
Jetzt habe ich 2,5m Fläche auf einer Höhe von 1m zur Verfügung.
Wie ich mich kenne, ist das noch nicht alles, was da reinpasst.
LG
Krauthexlein ohne Buckel und schwarzer Katze
3
 
#
ich hängs mal hier mit an, auch wenns kein ganz typisches hochbeet werden soll

-untergrund ist gepflasteter hof, und das pflaster bleibt drin
-geplant sind europaletten, da drauf drei aufsätze
-dann wird der untere teil mit irgendwas leichten und stabilen aufgefüllt, da drauf dann ne folienwanne, material noch unklar und da kommt dann erde rein
-ich will das ganze auch beweglich halten , daher das mit den paletten

im prinzip sind eingentlich nur etwas grössere blumentöpfe , hochgestellt wegen rücken. hat jemand schon sowas, , was baut ihr da drin an, was für erde habt ihr drin, kompost, mist, ganz normale gartenerde wäre reichhaltig vorhanden


Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
0
 
@ Biobauer #
Biobauer schrieb:

ich hängs mal hier mit an, auch wenns kein ganz typisches hochbeet werden soll

-untergrund ist gepflasteter hof, und das pflaster bleibt drin
-geplant sind europaletten, da drauf drei aufsätze
-dann wird der untere teil mit irgendwas leichten und stabilen aufgefüllt, da drauf dann ne folienwanne, material noch unklar und da kommt dann erde rein
-ich will das ganze auch beweglich halten , daher das mit den paletten

im prinzip sind eingentlich nur etwas grössere blumentöpfe , hochgestellt wegen rücken. hat jemand schon sowas, , was baut ihr da drin an, was für erde habt ihr drin, kompost, mist, ganz normale gartenerde wäre reichhaltig vorhanden


auf der Folienwanne wird sicherlich eine Art Drainageschicht hin müssen, um die "überflüssige" Feuchtigkeit aufzunehmen. Jenachdem welche Pflanzen Du dann einsetzen willst, brauchst Du dann die entsprechende Erde.

Mist eher weniger...
Doc Dörnfeld, Tierarzt in Schwaben
1
 
@ Biobauer #
Wie genau Du das mit den Paletten machen willst ist mir nicht ganz klar, aber wenn es größere Blumentöpfe werden....dann am besten Tomaten und Chilis. Ordentlich Kompost rein, Tomaten pflanzen und abwarten
Liebe Grüße


Einen Großteil unserer Probleme schaffen wir uns selbst.
1
 
@ Biobauer #
Dringend vorhanden sein sollte ein Wasserablauf. Und das Substrat darf nicht verschlämmen.
Wenn Gartenerde, dann großzügig mit Kokoserde gemischt und etwas Kompost und Hornspänen
versetzt, unten Dränageschicht aus z.B. Lavasplit, mit Vlies abgedeckt damit die Erde drüber bleibt.
Wenn gekaufte Erde, dann gute Kübelpflanzenerde. Nachdüngen kann man dann immer noch.

Man kann auch ganz gut die eckigen Mörtelkübel nehmen und unten Löcher reinboren. Ist praktischer
als irgendeine Folie.
3
 
@ Biobauer #
Drin anbauen kann man alles, was keine zu lange Vegetationsdauer hat und nicht zu raumgreifend ist.
Also von Kohlsorten, Zucchini oder Schwarzwurzeln würde ich abraten. Auch alles was sehr hoch wächst i
st schnell außer Reichweite, wie z.B. Stangenbohnen, Zuckermais oder Stabtomaten.
Guten Erfolg habe ich mit Kopf- oder Pflücksalat, Radieschen, Kohlrabi, Rucola, Kräutern, Buschtomaten,
einer Gurke, denn die Ranken kann man außen am Rand langziehen oder ein Rankgerüst daneben stellen.
0
 
@ Titania #
Titania schrieb:

Dringend vorhanden sein sollte ein Wasserablauf. Und das Substrat darf nicht verschlämmen.
Wenn Gartenerde, dann großzügig mit Kokoserde gemischt und etwas Kompost und Hornspänen
versetzt, unten Dränageschicht aus z.B. Lavasplit, mit Vlies abgedeckt damit die Erde drüber bleibt.
Wenn gekaufte Erde, dann gute Kübelpflanzenerde. Nachdüngen kann man dann immer noch.

Man kann auch ganz gut die eckigen Mörtelkübel nehmen und unten Löcher reinboren. Ist praktischer
als irgendeine Folie.



meinst wirklich das des mitn löchern nötig ist, giest man halt etwas verhaltener.
das mit den mörtelwannen ist nen gute idee, wenn ich das halbe palettenmass nehme, da passt eine genau rein


Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang