Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturfotografie
Forum: Naturfotografie
Womit und wie fotografiert man am besten im Garten ...

Kleine Kreaturen - was so um uns kreucht und fleucht.

1 2 3 ... 177 weiter »
#
Hummel auf Christrosenblühte Hummel-Joga Hummel auf Lungenkraut
Kleine Kreaturen - was so um uns kreucht und fleucht.
Jetzt werden sie wieder aktiv, die willkommenen aber auch die ungebetenen Gäste im Garten und um uns herum. Ich finde es sehr interessant sie am PC anzusehen, da man immer wieder Details entdeckt die man in original Größe nicht erkennen kann.
Beginnen möchte ich heut mit der Hummel. Ich mag diese freundlichen Brummer sehr gern und finde das sie beim bestäuben von Blühten den Bienen nicht nachstehen.Kann es sein das sie im Frühjahr anders aussehen als später im Sommer ?
Nur das Genie beherrscht das Chaos.

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

3
 
Beitrag bearbeitet von Sisa am 20.04.08 um 08:33 Uhr.
@ Paula #
Hummel
Paula schrieb:

Jetzt werden sie wieder aktiv, die willkommenen aber auch die ungebetenen Gäste im Garten und um uns herum. Ich finde es sehr interessant sie am PC anzusehen, da man immer wieder Details entdeckt die man in original Größe nicht erkennen kann.
Beginnen möchte ich heut mit der Hummel. Ich mag diese freundlichen Brummer sehr gern und finde das sie beim bestäuben von Blühten den Bienen nicht nachstehen.Kann es sein das sie im Frühjahr anders aussehen als später im Sommer ?

Da bin ich völlig Deiner Meinung, Hummeln sind als Bestäuber nicht zu unterschätzen. Hier gab es lange Zeit keinen Imker weit und breit, ich nehme fest an, dass die Hummeln dafür gesorgt haben, dass meine Obstbäume trotzden reichlich trugen. Tolle Fotos sind das, besonders das mittlere gefällt mirausnehmend gut. Ich finde es momentan gar nicht so einfach, ein vernünftiges Foto zu machen. Sie sind sehr emsig...viel zu emsig für meine Kamera
Momentan sind ja wohl hauptsächlich noch die Hummelköniginnen unterwegs, die Quartier suchen, ihre erste Waben bauen, einige erste Eier legen die daraus schlüpfenden Larven mit Pollen versorgen, den sie an Blüten sammeln. Die Arbeiterinnen sind kleiner als die Königinnen, außerdem gibt es ja sowieso verschiedene Arten, hier im Link sind einige schöne Fotos.
[www.insektenstaaten.de]
LG
Sisa
1
 
@ Sisa #
Hummel bei der Arbeit
Sisa schrieb:

Die Arbeiterinnen sind kleiner als die Königinnen, außerdem gibt es ja sowieso verschiedene Arten, hier im Link sind einige schöne Fotos.
[www.insektenstaaten.de]
LG
Sisa


Vielen Dank für den Link, ich hätte nicht gedacht das es so viele Arten gibt. Da muss ich mal sehen, ob ich herausfinde, welche bei uns herumschwirren.
In den letzten Tagen habe ich festgestellt das die Hummeln Abends etwas ruhiger sind und man sie besser aufs Bild bekommt.
Nur das Genie beherrscht das Chaos.
0
 
@ Paula #
Frage!!!

Was ist das?
Behaartes, fliegendes Teilchen, bienenähnlich, mit einem gaaanz langen Saugrohr?
Erinnert echt an einen Kolibri!
Meine aber nicht den Schmetterling, dessen Name mir jetzt nicht einfallen mag
Oh Gott, ich werd' alt!!!

grüsse geli
0
 
#
Apollofalter
Apollofalter auf Wiesenschaumkraut

@ Geli..... bin auch schon so alt.... komme auch nicht auf den Namen .... aber ein Schmetterling bzw. Falter isses schon, das was Du meinst
2
 
#
Gesehen habe ich die auch schon wie sie heißen wusste ich auch schon mal aber Alzheimer lässt gerade mal wieder grüßen.
Nur das Genie beherrscht das Chaos.
0
 
Dieser Beitrag wurde am 12.10.10 um 18:49 von Morpheus gelöscht.
#
ich denke, dass ist das , woran wir Alzheimererkrankten, Geli, Paula und ich, dachten
0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

ich denke, dass ist das , woran wir Alzheimererkrankten, Geli, Paula und ich, dachten



Vergesslich hin oder her: Hauptsache Du findest noch solche wunderbaren Motive!!!!
Und gegen alte, graue Zellen hilft: viiieeeele Rätsel machen!!!!!
0
 
@ jacaranda #
Hallo

also, Taubenschwänzchen war der Schmetterling, dessen Name mir nicht einfiel.
Das fliegende Etwas sah aber eher nache einer kleinen Biene aus, war behaart.
Nur der Rüssel erinnerte imch an Kolibri und Taubenschwänzchen.

Also, bitte nochmal grübeln

grüsse geli
0
 
1 2 3 ... 177 weiter »
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang