Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturgarten allgemein
Forum: Naturgarten allgemein
Alles zum naturgemäßen Anbau

Mein Mandelbaum blüht nicht. Weiß hier jemand Rat?

#
Mein Mandelbaum blüht nicht. Weiß hier jemand Rat?
Ich schneide meinen Mandelbaum jedes Jahr nach der Blüte komplett zurück. Er hat letztes Jahr viele neue Zweige bekommen. Aber jetzt hat er nur 5 Blüten... Weiß jemand woran das liegen kann? gruß torte7

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ torte7 #
torte7 schrieb:

Ich schneide meinen Mandelbaum jedes Jahr nach der Blüte komplett zurück. Er hat letztes Jahr viele neue Zweige bekommen. Aber jetzt hat er nur 5 Blüten... Weiß jemand woran das liegen kann? gruß torte7


Hallo, Torte 7,

der Mandelbaum setzt die Blüten am vorjährigen Holz an, soll heißen: ein Jahr treiben die Äste, im
zweiten Jahr blühen sie. Dann kann man sie auf junge Triebe lenken und wiederum ein Jahr ruhen
lassen.
Am besten wäre im Herbst ein Schönschnitt, hier erkennt man die Äste am besten, also auslichten,
was sich reibt und die Krone stört.
Die Äste, die du im Sommer zurückschneidest, sind genau die, die blühen wollen.
Wenn der Mandelbaum zuvor trotz Radikalschnitt geblüht hatte, war es mehr aus Not und Vermehrungs-
wut, denke ich mal.
Im Prinzip immer 3-jährige Äste auf junge Triebe lenken, falls nicht vorher geschehen.
Dann klappt das schon.
Liebe Grüße, beienfreund
Der BIEN braucht uns, wir brauchen die Bienen.
0
 
#
Hallo Bienefreund.... ich habe meinen Mandelbaum auch immer unmitelbar nach der Blüte zurückgeschnitten.... und er hat an den doch dann stark austreibenden Ästen im Folgejahr kräftigst geblüht
Meines Wissens ist das der korrekte Zeitpunkt für den Rückschnitt.

Torte, sag doch mal was zum Standort , Bodenbeschaffenheit Deines Mandelbäumchens.
0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

Hallo Bienefreund.... ich habe meinen Mandelbaum auch immer unmitelbar nach der Blüte zurückgeschnitten.... und er hat an den doch dann stark austreibenden Ästen im Folgejahr kräftigst geblüht
Meines Wissens ist das der korrekte Zeitpunkt für den Rückschnitt.

Torte, sag doch mal was zum Standort , Bodenbeschaffenheit Deines Mandelbäumchens.



Ja so hatte ich das auch gelesen. Ja die Bodenbeschaffenheit. Lockere Erde gemischt mit etwas Kompost. Der steht da auch schon 4 Jahre. Bis jetzt hat er immer üppig beblüht. Düngen tue ich immer mit Hornspäne. Ansonsten steht er ziemlich geschützt.
0
 
#
Wenn halt Pflanzen reden könnten!
Das mit dem Rückschnitt ist auf alle Fälle korrekt, Mandelbäumchen blühen auch am jährigen Holz!
Sowas ist immer ganz schwierig zu sagen warum der nicht blüht.
Hornspäne ist auch der richtige Dünger!
Aber in der Regel eher weniger Düngen als zu viel!
Da hilft nur eins: Abwarten!
0
 
@ bayerntrapper #
bayerntrapper schrieb:
Aber in der Regel eher weniger Düngen als zu viel!


ich habe meine NIE gedüngt .. nach dem Motto - Bäume düngt in de Natur auch niemand.... und die blühen ja für Jahr toll
0
 
@ bayerntrapper #
bayerntrapper schrieb:

Wenn halt Pflanzen reden könnten!
Das mit dem Rückschnitt ist auf alle Fälle korrekt, Mandelbäumchen blühen auch am jährigen Holz!
Sowas ist immer ganz schwierig zu sagen warum der nicht blüht.
Hornspäne ist auch der richtige Dünger!
Aber in der Regel eher weniger Düngen als zu viel!
Da hilft nur eins: Abwarten!


Hallo, zusammen, wie kann ich mich nur aus meinem Fehler herausreden?
Tatsache ist, daß ich bei Freunden jeden Spätherbst die Obstbäume und anderes schneide,
darunter auch ein Mandelbäumchen. Mit dem verfahre ich seit fast 11 Jahren, wie oben beschrieben,
über mangelnde Blühkraft hat sich nie jemand beklagt.
Dazu muß ich anfügen, daß ich die Bäume ja immer kahl sehe...., meint der Beienfreund.
Der BIEN braucht uns, wir brauchen die Bienen.
0
 
@ beienfreund #
beienfreund schrieb:

Hallo, zusammen, wie kann ich mich nur aus meinem Fehler herausreden?
Tatsache ist, daß ich bei Freunden jeden Spätherbst die Obstbäume und anderes schneide,
darunter auch ein Mandelbäumchen. Mit dem verfahre ich seit fast 11 Jahren, wie oben beschrieben,
über mangelnde Blühkraft hat sich nie jemand beklagt.
Dazu muß ich anfügen, daß ich die Bäume ja immer kahl sehe...., meint der Beienfreund.



Es ist ja auch nicht falsch wie du dein Mandelbäumchen schneidest, an und für sich müsste man es ja gar nicht schneiden!
Der Gründe warum man es schneidet sind eigentlich diese:
- Das Bäumchen wird nicht so gross, die Zweige fallen dadurch nicht so auseinander und es bleibt kompakter
- und der wichtigere Grund, Mandelbäumchen werden sehr stark von einer Welke befallen. Hierdurch kann es kaputt gehen. Durch den Schnitt versucht man den Pilz fern zu halten!
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang