Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Kräuter
Forum: Kräuter
Die faszinierende Welt der Kräuter

Wer kieft am Lavendel?

#
Wer kieft am Lavendel?
Vor einiger Zeit pflanzte ich drei proppere Lavendelpflänzchen in Gruppe. Seit letztem WE sieht einer aus wie ein gerupftes Huhn - Zweiglein sind abgezwickt und liegen ringsherum. Gestern nun fand ich zwei "Lager" davor, als hätte sich ein Tier wohlig die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Von der Größe her könnte es sich da eine Katze oder ein Marder bequem gemacht haben. Losung ist keine zu sehen, anhand derer man den Wüstling identifizieren kann; Karnickel habe ich hier noch nie gesehen.

Kurzerhand habe ich Teebaumöl ausgebracht, vielleicht verstänkert es ja den Übeltäter, aber heute war schon wieder alles zerfetzt und Mulden gebuddelt, wenngleich auch in geringerem Ausmaß.

Wer macht sich denn über Lavendel her?

Gruß

die gartlerin

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ gartlerin #
Hallo

ich hatte das letztes Jahr an der roten Spornblume, bis nichts mehr von ihr übrig war.( trieb aber wieder neu aus) Bei mir war der Übeltäter eine Feldmaus, habe sie auf frischer Tat erwischt.

grüsse geli
0
 
#
Hm, nu' ist mein Beitrag weg, dann eben nochmal.

Hallo geli,

danke für den Hinweis mit der Maus, dann werde ich morgen mal eine Mausefalle plazieren. Verwunderlich ist halt, dass nur eine Pflanze (von den dreien) verbissen wird. Aber mir schwant gerade was... ich erstand den Lavendel in Holland - vielleicht ist da ein anderes Kräuti reingewurschtelt Das erklärt dann die Mulden, wenn 'Maus' in Trance einige Ausfallschritte macht .

Luffa-Gurken erblicken übrigens auch schon das Licht der Welt

Gruß

die gartlerin
0
 
@ gartlerin #
gartlerin schrieb:

Hm, nu' ist mein Beitrag weg, dann eben nochmal.

Hallo geli,

danke für den Hinweis mit der Maus, dann werde ich morgen mal eine Mausefalle plazieren. Verwunderlich ist halt, dass nur eine Pflanze (von den dreien) verbissen wird. Aber mir schwant gerade was... ich erstand den Lavendel in Holland - vielleicht ist da ein anderes Kräuti reingewurschtelt Das erklärt dann die Mulden, wenn 'Maus' in Trance einige Ausfallschritte macht .

Luffa-Gurken erblicken übrigens auch schon das Licht der Welt

Gruß

die gartlerin


Wenn ich gewußt hätte, daß Du ne Falle aufstellst, hätt' ich nix geschrieben
Sie hört schon irgendwann auf, sicher wird ihr das langweilig. Ich habe meiner Taubnesseln hingelegt, die hat sie bevorzugt

Hast Du Luffagurken gezogen? Meine sind jetzt 10cm groß, mein Enkel hat im Februar gesät! Sie kommen ins Gurkenhaus, hoffentlich tragen sie dieses Jahr!

grüsse geli
0
 
#
Schonst Du Mäuse? Mir schwillt der Kamm, wenn jemand Maulwürfe bekämpft, aber bei Mäusen kenne ich kein Pardon - sorry.

Luffa-Gurken-Samen bekam ich heuer im Tausch gegen blaue Akeleien... Ich hoffe mal, sie blühen auch blau...

Gruß

die gartlerin
0
 
@ gartlerin #
Ich hatte sie letztes Jahr mit den "normalen" Gurken, Ende April im Zimmer vorgezogen und im Mai ins Gewächshaus gesetzt. Wenn sie 20cm gewachsen sind, war das viel; von Blüte keine Spur!

grüsse geli

Kennst Du die Scheibengurke?
0
 
#
Hallo geli,

Scheibengurke? Nie gehört, bin eigentlich nicht wirklich ein Gurken-Freak, aber LG möchte selbergezogene Salatgurken (schmecken wirklich sehr viel besser als die gekauften) und mit Deinen Luffa-G.-Samen schau' ich einfach mal, ob was kömmt oder eben nicht. Ich experimentiere sowieso gerne, leider tun's bspw. die gekauften Artischocken-Samen überhaupt nicht, keine Ahnung, warum Dabei habe ich schon ein metriges Rund-Beet extra für die hübschen Kerlchen vorbereitet - mir ging's um die tolle Blüte.

Gruß

die gartlerin
0
 
@ gartlerin #
Hallo

die Scheibengurke ist eine Kletterpflanze, die hundert oder mehr kleine Gürkchen trägt.
Mir gefällt die Blüte und, wenn man die Kerne entfernt hat, schmecken sie in Butter gedünstet gut zu Kartoffeln.
Ich habe immer drei Auberginenpflanzen im Gewächshaus, für's Auge, denn von Ernte kann man bei den 10 kleinen Exemplaren, die sie tragen, ja nicht sprechen

grüsse geli, die die Auberginen beim Gärtner kauft
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang