Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturgarten allgemein
Forum: Naturgarten allgemein
Alles zum naturgemäßen Anbau

Holunderblüten/-beeren

#
Holunderblüten/-beeren
Ich habe vor drei Wochen fleissig Holunderblüten gesammelt und nach einem Rezept einen Kaltauszug (nur mit Zucker und Wasser) gemacht. Nun habe ich leider eine Flasche vergorenen Sirup . Jetzt muß ich wohl von vorne anfangen.
Hat jemand ein ganz einfaches und zusatzstoffloses Rezept für mich ohne Explosionsgefahr ?
Langeweile ist etwas, was die Natur nicht kennt,
sie ist eine Erfindung der Städter. H.Hesse

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Hallo Himbeerbaer

Ich hab ein tolles Rezept bei dem Du eigentlich kaum was verkehrt machen kannst.


1 Rezept:

20 grosse Holunderblüten, 3 Liter Wasser, 1 kg Zucker und 2 grosse unbehandelte Zitronen.

Zuerst das Wasser mit dem Zucker vermischen, dann darin die Holunderblütten einlegen und am Schluss die Zitronen in Scheiben geschnitten zufügen. Alles zusammen etwas drei Tage gut durchziehen lassen und immer wieder gut durchrühren. Der Sirup hält etwa 3 Wochen.
Du musst aber bei den Holunderblüten gut darauf achten das kein Ungeziefer mehr daran hängt.
Hast schon mal Holunderküchlein probiert? Wenn Du willst schick ich Dir was!

Viele liebe Grüsse

Lisi
Wer klug ist kann sich immer noch dumm stellen, das Gegenteil ist schon etwas schwieriger!
0
 
#
himbeerbaer schrieb:

Ich habe vor drei Wochen fleissig Holunderblüten gesammelt und nach einem Rezept einen Kaltauszug (nur mit Zucker und Wasser) gemacht. Nun habe ich leider eine Flasche vergorenen Sirup . Jetzt muß ich wohl von vorne anfangen.
Hat jemand ein ganz einfaches und zusatzstoffloses Rezept für mich ohne Explosionsgefahr ?


Laß es einfach noch etwas stehen, mit einem Tuch oÄ bedeckt (wg Fliegen( dann wird's so ähnlich wie Sekt
0
 
#
Wer gerne Holundersuppe ist, sollte jetzt die reifen Beeren ernten (die Dolden mit der Schere abschneiden), dann waschen und in den Entlafter. Danach in Flaschen oder Gläser füllen. Fertig.
Im Winter oder kalten Herbsttagen ist es ein Genuss, Holundersuppe zu essen.
Dazu einfach den Saft aus dem Glas/der Flasche in den Topf geben und aufkochen, Mehl und Speisestärke in Milch anquirlen, in den Saft gegen und noch mal aufkochen. Dann mit Zucker/Süßstoff und einer Prise Salz abschmecken. Zuletzt Semmelbrösel dazugeben.
0
 
#
Wie wäre es denn mit Holunder-Apfel-Marmelade? Habe ich hier [www.kaesekessel.de] gefunden:

Zutaten:
500 Gramm Holunderbeeren
500 Gramm Äpfel; grobgehackt
300 ml Wasser
Einmachzucker

Zubereitung:
Die Früchte mit dem Wasser in einen großen Behälter oder Kochtopf geben. Im Backofen bei 140 Grad zugedeckt etwa 2 Stunden erhitzen, bis der Saft austritt und die Früchte blass und weich werden. Vorsichtig, ohne die Früchte zu zerquetschen, den Saft herauspressen. Den gewonnen Saft abmessen. Man rechnet 500 Gramm Zucker je 60cl Saft. Den Saft und die entsprechende Menge Zucker in einen Topf füllen und etwa 30 Minuten bei starker Hitze einkochen lassen, bis der Gelierpunkt erreicht ist.
"Last night I dreamed I ate a ten-pound marshmallow, and when I woke up the pillow was gone." - Tommy Cooper
0
 
#
Lisi schrieb:

Hallo Himbeerbaer

Ich hab ein tolles Rezept bei dem Du eigentlich kaum was verkehrt machen kannst.


1 Rezept:

20 grosse Holunderblüten, 3 Liter Wasser, 1 kg Zucker und 2 grosse unbehandelte Zitronen.

Zuerst das Wasser mit dem Zucker vermischen, dann darin die Holunderblütten einlegen und am Schluss die Zitronen in Scheiben geschnitten zufügen. Alles zusammen etwas drei Tage gut durchziehen lassen und immer wieder gut durchrühren. Der Sirup hält etwa 3 Wochen.
Du musst aber bei den Holunderblüten gut darauf achten das kein Ungeziefer mehr daran hängt.
Hast schon mal Holunderküchlein probiert? Wenn Du willst schick ich Dir was!

Viele liebe Grüsse

Lisi


Hallo Lisi, seh grad dein Holunder-Sirup-Rezept. Merk ich mir für nächstes Jahr. Bisher hab ich meinen Holunder-Sirup immer bei den Bäuerinnen auf dem wöchentlichen Bauernmarkt gekauft...
0
 
#
Ich habe gestern gerade einen Holunderschnaps gemacht:

3 ltr Holundersaft,
1 Fl. Rum 54 %
400 g Zucker
20 Tütchen V-Zucker
5 - 9 Tropfen Bittermandelöl

alles aufkochen - abkühlen lassen und in Flaschen füllen.
Schmeckt gekühlt sehr gut -
im Winter ein Gläschen heiß getrunken - ist auch sehr lecker
0
 
#
Oh Holunderschnaps kling aber auch lecker...
"Last night I dreamed I ate a ten-pound marshmallow, and when I woke up the pillow was gone." - Tommy Cooper
0
 
#
Hallo Ihr Lieben,
ich bin gerade aus meinem Mega-Urlaub in Irland zurück und freue mich, dass meine Holunderei hier so schöne neue Impulse bekommt!
Da wird einem das Heimkehren doch gleich versüsst - oder vernebelt? - hicks
Langeweile ist etwas, was die Natur nicht kennt,
sie ist eine Erfindung der Städter. H.Hesse
0
 
#
Na da hast du doch in Irland bestimmt schon gut üben können mitm Alkohol
"Last night I dreamed I ate a ten-pound marshmallow, and when I woke up the pillow was gone." - Tommy Cooper
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang