Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Schädlinge und Krankheiten
Forum: Schädlinge und Krankheiten
Tipps gegen die Schneckenplage oder andere Schädlinge

Welche Larven von Schädlingen gehen eigentlich bei Frost ein und welche nicht ?

#
Welche Larven von Schädlingen gehen eigentlich bei Frost ein und welche nicht ?

Viele schieben eine erhöhte Zahl von Schädlingen auf zu warme Winter , bzw Winter, die nur kurze Frostperioden hatten. Stimmt das eigentlich oder sind da andere Ursachen im Spiel ? Welche Schädlinge sind da resistent und welche gehen da schnell ein ?
z. B. die Ameiseninvasion heuer, ist das auch eine Folge des milden Winters ?
Können wir uns bei einer Klimaerwärmung auch auf mehr Schädlinge einstellen ?
Garten
Land und Natur

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
Beitrag bearbeitet von wovo am 20.06.08 um 15:21 Uhr.
#
"einheimische" Schädlinge überstehen KALTE Winter sogar besser als dieses Kuddelmuddelwetter wo sie gar nicht so richtig wissen .... jetz aktiv werden oder doch besser noch nicht . Wer zu früh aktiv wird, den bestraft die nächste Kältewelle.
Bedenke - vor einigen Jahren mussten die ganz andere Winter überstehen als heute .... und sie HABEN es überstanden

Wichtig - soviele Schädlinge welchem Wetter auch immer zum Opfer fallen .... genausoviele Nützlinge gehen dabei ebenfalls drauf

Und da die Schädlinge schneller durchstarten und die Nützlinge sowieso erst mal warten müssen, bis das Nahrungsangebot ausreichend ist für eine ordentliche Vermehrung, kommen einem die Schädling zu Jahresbeginn mengemmäßig stärker vor als die Nützlinge, die das dann aber wieder aufholen.

Im Prinzip tut sich da über die Jahre gar nicht viel
0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

"einheimische" Schädlinge überstehen KALTE Winter sogar besser als dieses Kuddelmuddelwetter wo sie gar nicht so richtig wissen .... jetz aktiv werden oder doch besser noch nicht . Wer zu früh aktiv wird, den bestraft die nächste Kältewelle.
Bedenke - vor einigen Jahren mussten die ganz andere Winter überstehen als heute .... und sie HABEN es überstanden

Wichtig - soviele Schädlinge welchem Wetter auch immer zum Opfer fallen .... genausoviele Nützlinge gehen dabei ebenfalls drauf

Und da die Schädlinge schneller durchstarten und die Nützlinge sowieso erst mal warten müssen, bis das Nahrungsangebot ausreichend ist für eine ordentliche Vermehrung, kommen einem die Schädling zu Jahresbeginn mengemmäßig stärker vor als die Nützlinge, die das dann aber wieder aufholen.

Im Prinzip tut sich da über die Jahre gar nicht viel


Wenigstens etwas, was über die Jahre im Gleichgewicht zu bleiben scheint ! Bei vielen anderen Sachen in der Natur haben wir als Mensch es ja mal wieder geschafft ein Ungleichgewicht zu schaffen, dass Tier und Pflanze völlig geschädigt hat. Unwiederbringbar
Garten
Land und Natur
0
 
@ wovo #
[quote]wovo schrieb:

"einheimische" Schädlinge überstehen KALTE Winter sogar besser als dieses Kuddelmuddelwetter wo sie gar nicht so richtig wissen .... jetz aktiv werden oder doch besser noch nicht .

Haben die gestern auch im Radio bestätigt, kalte Winter vernichten Schädlinge nicht, sondern fördern die Verbreitung sogar, alles andere ist ein Irrglaube, weit verbreitet, aber unwahr !

Garten
Land und Natur
0
 
@ Paradiesgarten #
Paradiesgarten schrieb:... kalte Winter vernichten Schädlinge nicht, sondern fördern die Verbreitung sogar ...


... was meine Schneckenquote bestätigt (vor 3 Jahre KEINE Schnecke [im Herbst davor und noch mal im Frühjahr massiver Einsatz - 2 X 3 Kartons - von Neudorff's Schneckenkorn] - vor 2 Jahren 3 !!! Schecken .... im vergangenen Jahr wieder einige ..... und in diesem Jahr MASSEN von Schnecken
0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

... was meine Schneckenquote bestätigt (vor 3 Jahre KEINE Schnecke [im Herbst davor und noch mal im Frühjahr massiver Einsatz - 2 X 3 Kartons - von Neudorff's Schneckenkorn] - vor 2 Jahren 3 !!! Schecken .... im vergangenen Jahr wieder einige ..... und in diesem Jahr MASSEN von Schnecken


Sollten unsere Winter in Zukunft schwächer ausfallen, würden die Schädlinge auch weniger werden, also auch die Mücken. wenigstens eine gute Folge der Klimaerwärmung.
Garten
Land und Natur
0
 
@ Paradiesgarten #
lieber nicht ...... dann bekommen wir ganz neue Schädlinge .... mit denen wohl noch weniger zu spaßen ist ... zumal wir/die heimische Natur auf die noch nicht eingestellt ist ..... ich erwähne nur die die Malaria übertragenden Moskitos
0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

lieber nicht ...... dann bekommen wir ganz neue Schädlinge .... mit denen wohl noch weniger zu spaßen ist ... zumal wir/die heimische Natur auf die noch nicht eingestellt ist ..... ich erwähne nur die die Malaria übertragenden Moskitos


Wo die Standardmittel wohl auch nicht mehr so wirken...
Garten
Land und Natur
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang