Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Plauderecke
Forum: Plauderecke
Besprecht hier mit Euren Mitusern, was Euch so beschäftigt.

Was habt ihr Heute im Garten gearbeitet ?

@ fuchsjaegerin #
Oh in der Zwischenzeit, geht es langsam mit dem Gemüse, 1 Löffel reicht meistens. Nur bei Spargel da kennt er kein halten. Bei Fleisch seine Leibspeisen sind Kalbsleber mit Apfel oder Birnen, Filet von allen Tierchen, Geschnetzeltes, Cordon bleu, Wiener Schnitzel dann ist aber bald Ende. Fisch gab es bei seiner Mutter nie, das hab ich dann eingeführt und mein Schwiegervater war ganz begeistert und daran hat sich mein Mann dann auch gewöhnt. Kartoffeln, nah ja die gehören bei ihm auch lieber in Keller als auf den Tisch. Bin ich nicht daheim und er kocht, da brauche ich oft nicht nachdenken was es gibt. Nudeln alle Sorten, mit Käse, mit Soße oder was ihm gerade einfällt. Aber frage ich meine Enkel, was soll ich kochen, Spätzle oder Teigwaren, also von wo müssen sie es haben
Sei stets vergnügt und niemals sauer.
Das verlängert deine Lebensdauer.
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 06.12.17 um 22:17 Uhr.
#
Wasserfässer entleert, Ringelblumen abgeschnitten, ein paar Rosen abgeschnitten - nur ein wenig
0
 
@ fuchsjaegerin #
was ist "bayerisches Gemüse"

Blaukraut
0
 
@ Monica #
so ist das in Bayern, mein Mann mag auch nicht so besonders gerne Gemüse. Spargeln, Bayrisches Kraut, Bohnen, Schwiegermutter machte immer so ein Eintopf, das wurde immer gekocht.
Es gab viel Mehlspeisen, damit kann man meinen Mann heute noch haben. Weisswurst (hat nur der Schwiegervater gegessen) Haxen usw. brauche ich auch nicht auf den Tisch stellen, das mag er auch nicht.

Ich habe auch überlegt, welches Gemüse ist wirklich typisch bayerisch und nicht typisch deutsch. Ich glaube, da gibt es nicht so viel, eher typisch süddeutsch wie eben Rotkraut und Weisskraut.
1
 
#
Nichts besonderes: Salat abgedeckt und für die Nacht wieder zugedeckt. Salat geerntet zur Einlagerung.
0
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Blaukraut


BLAUKRAUT - BLAUKRAUT - nochmal BLAUKRAUT
- und wieder mal BLAUKRAUT
- BIS ES UNS LANG AUS DEN OHREN RAUSHANGT
..... BLAUKRAUT-BLAUKRAUT-BLAUKRAUT - IMMER WIEDER NIX ALS BLAUKRAUT
NIX GEGEN BLAUKRAUT
- ABER IMMER NUR BLAUKRAUT
- NIX GEGEN BLAUKRAUT -

ES KÖNNTE JA AUCH MAL EIN SCHLICHTER GUT GEWÜRZTER ROTKOHL SEIN
3
 
@ fuchsjaegerin #
BLAUKRAUT - BLAUKRAUT - nochmal BLAUKRAUT
- und wieder mal BLAUKRAUT
- BIS ES UNS LANG AUS DEN OHREN RAUSHANGT
..... BLAUKRAUT-BLAUKRAUT-BLAUKRAUT - IMMER WIEDER NIX ALS BLAUKRAUT
NIX GEGEN BLAUKRAUT
- ABER IMMER NUR BLAUKRAUT
- NIX GEGEN BLAUKRAUT -

ES KÖNNTE JA AUCH MAL EIN SCHLICHTER GUT GEWÜRZTER ROTKOHL SEIN

Es gibt so viel Blaukraut bis der Sau graut!
1
 
@ altilla #
altilla schrieb:

Es gibt so viel Blaukraut bis der Sau graut!


genau auf den Spruch hab ich heimlich gewartet
2
 
@ gerueu #
gerueu schrieb:

Wasserfässer entleert, Ringelblumen abgeschnitten, ein paar Rosen abgeschnitten - nur ein wenig

Rosen brauchte ich nicht abschneiden. das hatte das Reh schon erledigt
Nun musste ich die Geranien noch retten, nicht vor dem angesagten Frost - nein vor dem verfressenen Reh.
Das ist schon richtig pummelig. Es wird Zeit das der Nachbar seinen Bau fertig kriegt, dann ist alles wieder eingezäunt und für dieses Waldtier Sport angesagt.
1
 
@ Britta #
das "Pummlige" ist doch nur seine Winter"jacke" - wennste es bittest, die mal abzulegen, ist es wieder so schlank wie das "schlanke Reh" im Sprichwort
den Zaun würde ich so hoch machen, daß auch kein Sport mehr hilft
1
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang