Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Plauderecke
Forum: Plauderecke
Besprecht hier mit Euren Mitusern, was Euch so beschäftigt.

Ringelblumensalbe die Zweite

#
Ringelblumensalbe die Zweite
Hier mein Rezept zur Ringelblumensalbe. 250 g Melkfett langasam in einem Topf erhitzen, bei leichtem Flüssigwerden zwei Hände voll Ringelblumenblüten dazu geben. Achtung darf nicht heiß sein, da die Blüten dann schnell frittieren. Das ganze lasse ich mehrere Tage stehen und erwärme es jeden Tag leicht. Dann abseien und und in kleine Döschen füllen. Hält ewig und hilft bei jeder Wunde. Da kommt keine fertige Salbe mit.
Viele Spaß beim Ausprobieren.

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
netty schrieb:

Hier mein Rezept zur Ringelblumensalbe. 250 g Melkfett langasam in einem Topf erhitzen, bei leichtem Flüssigwerden zwei Hände voll Ringelblumenblüten dazu geben. Achtung darf nicht heiß sein, da die Blüten dann schnell frittieren. Das ganze lasse ich mehrere Tage stehen und erwärme es jeden Tag leicht. Dann abseien und und in kleine döschen füllen. Hält ewig und hilft bei jeder Wunde. Da kommt keine fertige Salbe mit.
Viele Spaß beim Ausprobieren.


Das wird ja immer besser. Herzlichen Dank.
Langeweile ist etwas, was die Natur nicht kennt,
sie ist eine Erfindung der Städter. H.Hesse
0
 
#
Hallo netty,

gute idee mit den salben, macht total spaß und ist praktisch.

Hier mein Beitrag:

250 ml Olivenöl
50 g Bienenwachs
50 g Sheabutter oder Kakaubutter (oder auch gemischt)
5 Tr. Vitamin E-Acetat

2 Hände voll kleingehackte Ringelblumenblüten

Alles in einem Behälter ins Wasserbad gestellt und bei 70 °C vorsichtig im Wasserbad schmelzen lassen. Das Vitamin E-Acetat erst in der Abkühlphase dazugegeben. (Es verhindert, dass das Öl ranzig wird).

Die fertige Fettphase wird in einem Topf erhitzt, die Ringelblumen werden dazugegeben. Nach dem Aufschäumen vom Herd stellen.

Einen Tag stehen lassen und dann wieder das Fett leicht erwärmen, durch ein Leinentuch filtern und in Dosen füllen.
0
 
#
Waldfee schrieb:

Hallo netty,

gute idee mit den salben, macht total spaß und ist praktisch.

Hier mein Beitrag:

250 ml Olivenöl
50 g Bienenwachs
50 g Sheabutter oder Kakaubutter (oder auch gemischt)
5 Tr. Vitamin E-Acetat

2 Hände voll kleingehackte Ringelblumenblüten

Alles in einem Behälter ins Wasserbad gestellt und bei 70 °C vorsichtig im Wasserbad schmelzen lassen. Das Vitamin E-Acetat erst in der Abkühlphase dazugegeben. (Es verhindert, dass das Öl ranzig wird).

Die fertige Fettphase wird in einem Topf erhitzt, die Ringelblumen werden dazugegeben. Nach dem Aufschäumen vom Herd stellen.

Einen Tag stehen lassen und dann wieder das Fett leicht erwärmen, durch ein Leinentuch filtern und in Dosen füllen.

Hallo Waldfee,
werde ich bei Gelegeneheit mal ausprobieren. Vielen Dank und schönen Tag noch.
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang