Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Gartengeräte/Technische Fragen
Forum: Gartengeräte/Technische Fragen
Rasenmäher, Spaten, Mulcher & Co.

MTD Rasenmähertraktor Probleme mit dem Mähwerk / Keilriemen reißt ständig

#
MTD Rasenmähertraktor Probleme mit dem Mähwerk / Keilriemen reißt ständig
Hallo,

ich bin neu im Forum und nicht nur das, ich bin seit neustem auch im Besitz eines MTD Aufsitzrasenmähers.
Den habe ich gebraucht von einem Freund übernommen. Das Teil hat zwei Mähwerke mit der Schnittbreite
von 105 cm und die Modelbezeichnung: 13AA508N678.
Mir wurde schon berichtet, dass der Riemen für die Mähwerke gerne reißt und nun ist es passiert.
Ich habe zwar einen neuen Riemen aufgezogen musste dabei jedoch feststellen, dass das Mähwerk so konstruiert ist, dass man den Riemen 2 x um jeweils 180 Grad in sich drehen muss. Das kann doch so gar nicht lange gut gehen, weil das wohl kein Riemen gerne mitmacht.
Wer weiß Rat? Gibt es z.B. einen Umbaualternative? Ich danke schon mal für eure Antworten!


Grüße Forest

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
musste ma schauen vllt kannste ja was mit einer umlenkrolle oder so machen !! kannst du vllt ma bilder von der konstrutionhochladen das ich mir da smal vorstellen kann !!
0
 
@ Forest #
Forest schrieb:

Hallo,

ich bin neu im Forum und nicht nur das, ich bin seit neustem auch im Besitz eines MTD Aufsitzrasenmähers.
Den habe ich gebraucht von einem Freund übernommen. Das Teil hat zwei Mähwerke mit der Schnittbreite
von 105 cm und die Modelbezeichnung: 13AA508N678.
Mir wurde schon berichtet, dass der Riemen für die Mähwerke gerne reißt und nun ist es passiert.
Ich habe zwar einen neuen Riemen aufgezogen musste dabei jedoch feststellen, dass das Mähwerk so konstruiert ist, dass man den Riemen 2 x um jeweils 180 Grad in sich drehen muss. Das kann doch so gar nicht lange gut gehen, weil das wohl kein Riemen gerne mitmacht.
Wer weiß Rat? Gibt es z.B. einen Umbaualternative? Ich danke schon mal für eure Antworten!


Grüße Forest


Hallo

Hab bei solchen Mähwerken auch schon Keilriemen gesehen mit beidseitigem Keilprofil. Bei den vielen Umlenkrollen, die diese Antriebe haben, leuchtet das ein. Vielleicht würde bei deiner Maschiene auch so ein Riemen hingehören.

Gruss Monte
Wer hats erfunden........???
0
 
#
was kaufste dir auch son scheiß!" sowas hatten wir auch mal! jetzt haben wir nen Etesia und will ihn nicht mehr missen der rest ist schrott
Immer schön Husqvarna bleiben, einheitsbrei keine chanze geben
0
 
@ GalabauerHeuer #
GalabauerHeuer schrieb:

was kaufste dir auch son scheiß!" sowas hatten wir auch mal! jetzt haben wir nen Etesia und will ihn nicht mehr missen der rest ist schrott



jo mtd is schroot kanst bei kik vore tür steln und den geths zum nächten händler der etesia verkuft und nimmt eien mit die haben keine probs heh dei laufen einwandfrei
Ein Fendt is geil ohne gleichen wer ihn fährt geht über Leichen
0
 
Beitrag bearbeitet von wovo am 06.08.08 um 22:08 Uhr.
@ LandwirtBerger #
LandwirtBerger schrieb:
jo mtd is schroot kanst bei kik vore tür steln und den geths zum nächten händler der etesia verkuft und nimmt eien mit die haben keine probs heh dei laufen einwandfrei


geht das auch in deutsch

Ergänzung - ich habe den Beitrag erst jetzt weiter gelesen....

Die Frage betrifft auch GalabauerHeuer... hier lesen auch Nordlichter mit

0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

geht das auch in deutsch

Ergänzung - ich habe den Beitrag erst jetzt weiter gelesen....

Die Frage betrifft auch GalabauerHeuer... hier lesen auch Nordlichter mit



oh sorry heh den schreib ich mal normal heh
Ein Fendt is geil ohne gleichen wer ihn fährt geht über Leichen
0
 
#
war ja nicht so gemeint wir haben alle mal klein angefangen und sammeln unsere erfahrungen udn dieses bezüglich haben wir gelernt und kaufen keine billiggeräte! maschinen ab einem preis von 10000 euro taugen was unter bin ich mir nicht so sicher sidn halt meine erfahrungen ,haben ja noch einen mtd der steht aber nur rum verwendung gibt es nicht emhr und ein fleurelle haben wir auch noch der wird nur ab und zur für laub verwendet aber der etesia das der König
Immer schön Husqvarna bleiben, einheitsbrei keine chanze geben
0
 
#
@ forest

Vielleicht hat sich dein Problem ja schon gelöst, wenn nicht geh zu deinem ortsansässigem Gartengeräte Händler und verlange ein neues Mähwerk!

Die genannte Modellnummer müsste BJ 2002 sein. Es gab da jede menge Änderungen wegen deinem Problem. Für Problemfälle gab es sogar mal kostenlos neue Mähwerke.

gruß!
0
 
@ Saukiller #
Saukiller schrieb:

@ forest

Vielleicht hat sich dein Problem ja schon gelöst, wenn nicht geh zu deinem ortsansässigem Gartengeräte Händler und verlange ein neues Mähwerk!

Die genannte Modellnummer müsste BJ 2002 sein. Es gab da jede menge Änderungen wegen deinem Problem. Für Problemfälle gab es sogar mal kostenlos neue Mähwerke.

gruß!


Forest war schon lange nicht mehr da
,,Der Mensch steht nicht mehr im Mittelpunkt, sondern die Fledermaus, Saatkrähe und der Biber" Zitat unseres Bürgermeisters.
Leben und Leben lassen, egal welchen Glauben und Hautfarbe die Menschen haben.
Biomais statt Braugerste und ihr langer energieverlustreicher Weg bis zum Bier.
Welche Vorteile haben Häftlinge ? sie Wissen warum sie eingesperrt sind, Haustiere werden zur Freude des Menschen(Modeerscheinung) in die Welt gesetzt und von diesem eingesperrt.
Fast jeder möchte billig einkaufen aber keiner möchte für denn Superlohn von KiK,Mac Donalds,Amazon,Zalando usw arbeiten.
Mehr Schweine bedeutet nicht automatisch auch mehr Scheine.
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang