Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Plauderecke
Forum: Plauderecke
Besprecht hier mit Euren Mitusern, was Euch so beschäftigt.

Dahlien

#
Dahlien
Hallo Gartenfreunde,

ich habe vergangenen Herbst Dahlien vom Gärtner erworben. Er haut mir gesagt,ich soll die früh pflanzen und die ersten Blütentriebe
herausnehmen-das habe ich gemacht.
Es sieht nun so aus ,als ob wohl mehr Blütentriebe entstehen,aber die Blüten scheinen klein zu sein.
Wer kann mir dazu etwas sagen?
danke.
es grüßt
Zoo

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Zoo #
Zoo schrieb:

Hallo Gartenfreunde,

ich habe vergangenen Herbst Dahlien vom Gärtner erworben. Er haut mir gesagt,ich soll die früh pflanzen und die ersten Blütentriebe
herausnehmen-das habe ich gemacht.
Es sieht nun so aus ,als ob wohl mehr Blütentriebe entstehen,aber die Blüten scheinen klein zu sein.
Wer kann mir dazu etwas sagen?
danke.
es grüßt
Zoo



Hallo Zoo,

ich kenne jemanden, der veranstaltet im Herbst immer eine Dahlienschau. Um besonders große Blütenbälle zu erhalten, knipst er die Seitenknospen aus und lässt nur eine Knospe stehen. Vielleicht hat dein Gärtner das gemeint?
0
 
@ Gartenfotograf10 #
Gartenfotograf10 schrieb:

Hallo Zoo,

ich kenne jemanden, der veranstaltet im Herbst immer eine Dahlienschau. Um besonders große Blütenbälle zu erhalten, knipst er die Seitenknospen aus und lässt nur eine Knospe stehen. Vielleicht hat dein Gärtner das gemeint?


hallo Gartenfotograf10,
nee,hat er nicht gemeint,denn er verkauft die Blüten für Vasenschmuck-und davon will viel verkaufen-
damit die Kasse klingelt!
Wir werden sehen,was rauskommt.
es grüßt
Zoo
0
 
#
zwergdalie
hallo ich hab viele zwergdaöien im garten sind gute pollenspender für die bienen
gruß hans
Bienenwelt
0
 
#
Hallo Dahlienfreunde,
über die Jahre gesehen,habe ich immer mal wieder Pech mit den überwinterten Dahlien,d.h.
die Knollen sind entweder vertrocknet oder Matsch.

Die Vorgehensweise zur Einwinterung ist immer die gleiche:
Grabeforke,Erde leicht abschütteln,Grünabschnitt ca. 8cm,Lagerung trocken in Kunststoffkisten (luftig),frostfrei.
Gestern habe ich die Arbeit nun wieder gemacht-was könnte falsch sein?
0
 
@ Zarge #
Zarge schrieb:

Hallo Dahlienfreunde,
über die Jahre gesehen,habe ich immer mal wieder Pech mit den überwinterten Dahlien,d.h.
die Knollen sind entweder vertrocknet oder Matsch.

Die Vorgehensweise zur Einwinterung ist immer die gleiche:
Grabeforke,Erde leicht abschütteln,Grünabschnitt ca. 8cm,Lagerung trocken in Kunststoffkisten (luftig),frostfrei.
Gestern habe ich die Arbeit nun wieder gemacht-was könnte falsch sein?

Hallo Zarge, also ich mach das immer so, die ausgegrabenen Knollen nach dem abtrocknen von Erde befreien, das pack ich sie in Zeitung und dann in einen Pappkarton. Die haben das immer überlebt. Die kleinen ließ ich sogar im Topf und alles in den Keller, da ist es so 10 - 15 Grad. Eine Sorte hab ich schon 20 Jahre, die lebt immer noch und ich habe schon Teile verschenkt. Grüße aus Frankfurt
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang