Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Gartenteiche & Co.
Forum: Gartenteiche & Co.
Alles rund um's Wasser.

Welche Pumpenleistung für Bachlauf

Beitrag bearbeitet von Ginger am 15.07.08 um 10:15 Uhr.
#
Teich.JPG
Welche Pumpenleistung für Bachlauf
Ich stehe nun vor der Frage, welche Pumpe brauche ich denn nun für meinen Bachlauf. Bei Jaa jaa jippie yeh sagt der Prospekt eine Pumpe mit einer Leistung von 6500 l/Std. reiche aus, beim Teichbauspezialisten meinten sie 12000 l/Std. müssten es sein.

Der Bach selber ist zwischen 30-40 cm breit maximal 20 cm tief auf einer Länge von 5 m. Die Höhendifferenz beträgt keine 2 m. Ich will keinen rauschenden Gebirgsbach, sondern er soll leise dahin plätschern, was bei meinem Gefälle, wahrscheinlich nicht ganz unproblematisch ist?

Mir erscheint eine Pumpe mit 12000 l Umwälzung in der Stunde doch arg hoch. Oder?

LG Ginger


Ich habe mir mal folgende Tabelle angeschaut und bin auch da noch nicht ganz sicher. Was genau ist mit der Höhe gemeint? Die Höhe vom Grund des Teiches wo die Pumpe zu stehen kommen soll, bis zur Quelle? Im Ho.... Faltblatt stand nämlich Wasserspiegel und der liegt natürlich 70-80 cm höher.

[www.heissner.de]
Unkraut vergeht nicht

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
So nach einigem googeln bin ich auf dei Aquamax 8000 gestoßen. Müsste doch ausreichen für meine Bedürfnisse.

[www.zajac.de]

Unkraut vergeht nicht
0
 
Beitrag bearbeitet von geli59 am 15.07.08 um 19:09 Uhr.
@ Ginger #
Hallo Ginger

von Bachlauf habe ich keine Ahnung, aber:

Wir haben eine Solarpumpe, die zieht das Wasser aus dem 1m70 tiefen Schwimmbereich an und pumpt es zum Flachwasserbereich. Im Sommer von ca 8h00 bis 20h00, mit 2000l /h und kostet keinen Strom. Ein Bachlauf soll doch plätschern und nichts aufwühlen, ich halte selbst 8oool/h für zuviel. Aus einem Wasserhahn kommen ca.750l/h, das Dreifache dürfte doch ausreichen, oder?

grüsse geli
0
 
#
Hallo Geli,

für den von dir genannten Bereich wird es gehen, aber bei dem Bachlauf kämen 5 m und die Höhendifferenz hinzu.

Ich hätte geren auch eine Solarpumpe genommen, aber bislang hat man mir diese Möglichkeit ausgeredet.

Bei den 8000 l Leistungsvermögen laufen ja nicht wirklich 8000 l pro Stunde, sondern es gibt Leistungskurven auf der Packung die dann abhängig von Höhe und Breite die tatsächliche Menge Wasser angeben.

Mittlerweile habe ich mit meinem Nachbarn auch schon die Diskussion geführt ob es nicht auch eine 600 l Pumpe täte, nur sind wir keine Experten.

Die Anschaffung einer Pumpe geht ja auch gut ins Geld, so dass man nicht mal eben sagen kann, och probieren wir erstmal die... und dann braucht man doch eine größere.

LG Ginger
Unkraut vergeht nicht
0
 
Beitrag bearbeitet von geli59 am 15.07.08 um 19:25 Uhr.
@ Ginger #
Hallo

leg' doch mal den Wasserschlauch hin und schau' ob Dir das reichen würde.
Dann rechnest Du aus, was da rauskommt.
Wir haben einen3/4 Zoll Schlauch, der gibt etwa ( nicht festnageln!) 2500l/h

grüsse geli, probieren kost' nix
0
 
#
und du hast wirklich 2 merer gefälle auf die 5 meter lange deines baches??

ist das bäsche oben im bild dein bauchlauf??
0
 
@ geli59 #
geli59 schrieb:

Hallo

leg' doch mal den Wasserschlauch hin und schau' ob Dir das reichen würde.
Dann rechnest Du aus, was da rauskommt.
Wir haben einen3/4 Zoll Schlauch, der gibt etwa ( nicht festnageln!) 2500l/h

grüsse geli, probieren kost' nix


Mit dem Gartenwasserschlauch habe ich auch schon das Brunnenwasser durchrieseln lassen, die Brunnenpumpe zieht aber das Wasser an und drückt es nicht nach oben, das würde nämlich die Bachlaufpumpe machen.

Der Strahl reicht nicht aus, also etwas mehr müsste es schon sein, und ich habe für den Gartenteich extra ein PE Rohr verlegt mit 1 1/4 Zoll. Dazu meinte der Teichbauexperte sogar noch, besser wäre 1 1/2 Zoll.

Nun, ich werde morgen im Fachhandel noch einmal genau die Leistungskurven auf den Verpackungen angucken und dort auch um Rat fragen.

Trotzdem besten Dank für deine Erläuterungen

LG Ginger


Unkraut vergeht nicht
0
 
@ Michaelstro #
Michaelstro schrieb:

und du hast wirklich 2 merer gefälle auf die 5 meter lange deines baches??

ist das bäsche oben im bild dein bauchlauf??


Nein, ich habe keine 2 Meter Gefälle, habe ich doch geschrieben. Je nachdem von wo aus man die nötige Pumpenleistung errechnet. Rechne ich vom Teichgrund muss ich ja noch 70-80 cm dazu geben zu dem Gefälle welches ich eh schon habe. Also auf 150 komme ich dann schon locker.
Rechnet man aber vom Wasserspiegel, dann sind es natürlich nur knapp 1 m Gefälle auf 5 m. ist trotzdem eine Menge, denn Wasser fließt schon bei einer geringeren Neigung. Ich habe deshalb auch bewusst Stellen im bach tiefer ausgehoben damit dort auch in Trockenzeiten Tümpel stehen bleiben.

Und das oben gezeigte Bild wird mein Bachlauf.

Unkraut vergeht nicht
0
 
Beitrag bearbeitet von Michaelstro am 15.07.08 um 22:14 Uhr.
#
nim doch einfach eine schmutzwaserpumpe aus dem baumarkt

die müste auf jedem fal reichen
0
 
@ Michaelstro #
Michaelstro schrieb:

nim doch einfach eine schmutzwaserpumpe aus dem baumarkt

die müste auf jedem fal reichen


Tut es nicht, denn die habe ich gestern drangehangen, die hat es nicht geschafft, das Wasser von untern nach oben zu pumpen, war wahrscheinlich zu schlammig.

Mal abgesehen davon dass sie mit 750 KW deutlich mehr Strom verbraucht als eine Teich-/Bachlaufpumpe neuerer Generation.

Sag mal hast du auch einen Bachlauf oder Teich?
Unkraut vergeht nicht
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang