Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Tauschbörse
Forum: Tauschbörse
Samen, Ableger oder Stecklinge tauschen - nicht gewerblich!

Suche purpurne Echinacea oder weiße

Beitrag bearbeitet von Sisa am 20.07.08 um 09:27 Uhr.
@ Ginger #
Ginger schrieb:

Mach ich aber überhaupt nicht, bin da zu faul

Aha!
Zweiter Versuch:
Ginger, ich habe sowohl weißen als auch gelben als auch purpurfarbenen Sonnenhut in meinem Garten. Ich glaube zum allgemeinen Namenswirrwarr trägt die Tatsache bei, dass die deutschen Namen für alle diese Stauden derselbe ist...Sonnenhut. Aber die Gattung Purpur-Sonnenhut also Echinacea ist inzwischen von der Gattung Rudbeckia abgetrennt worden. Früher hieß der Purpur-Sonnenhut- Rudbeckia purpurea inzwischen ist es Echinacea purpurea.
Seit letztem Jahr habe ich weißen Purpursonnenhut in meinem Garten, leider ist die Staude noch viel so spillerig, um etwas abzustechen, außerdem steht sie neben purpurfarbenen Purpursonnenhut , so dass ich/man bei Samenabnahme nicht weiß, wie die Tochtergeneration aussehen wird.
Es gibt auch noch gelben Purpursonnenhut im Handel, den habe ich letztes Jahr auf dem Staudenmarkt in Berlin fotografiert. Da stammt auch das Foto her!
LG
Sisa
0
 
Beitrag bearbeitet von Ginger am 24.07.08 um 15:35 Uhr.
#
Echinacea.JPG
Ich habe jetzt zwei purpurfarbene Echinacea Konnte gestern im Gartencenter in Kevelaer nicht wiederstehen und gar nicht so teuer bei Breuer
Unkraut vergeht nicht
0
 
#
ist das die reale Farbe .... oder hat der - automatische - Weißabgleich der Kamera versagt ????
0
 
Beitrag bearbeitet von Ginger am 24.07.08 um 19:46 Uhr.
@ wovo #
Echinacea
wovo schrieb:ist das die reale Farbe .... oder hat der - automatische - Weißabgleich der Kamera versagt ????
Mag sein, ich habe heute morgen ganz früh fotografiert ohne Korrekturen vorzunehmen, mal schauen wie die Nachmittagsfarben bei voller Sonne sind Und da ich eigentlich gar keine Zeit zum fotografieren habe, denn meine Bach- und Teichbaustelle rufen nach der langen Regenphase, habe ich irgendwann dann wieder die Automatik eingestellt.

Ihr Farbton geht eher ins rosane, als ins purpurfarbene, aber ich habe ja zwei gekauft und wenn die andere einen anderen Farbton hat, umso besser

Vielleicht liegt es auch daran, dass die einzige Blüte schon wieder kurz vor dem welken steht

Und das mit dem Weißabgleich, soweit bin ich noch nicht, muss ich noch testen
Unkraut vergeht nicht
0
 
#
Gingers Echinacea nach manuellem Weißabglecih
Hallo Ginger,

das schöne an der Digitalfotografie : wenn der Weißabgleich mal nicht funktionierte (ist im Schatten im Garten sehr oft der Fall) dann kann man das ja später noch anpassen.
Entweder über Weißableichkontrollpunkte : Weiß / Schwarz / Neutral.
Und, man kann die "Wärme" der Farben regulieren .

Recht gut funktionieren manuelle nachträgliche Weißablgeiche, wenn im Bild etwas ist, das in Natura WEIß, GRAU oder SCHWARZ ist. Wenn man z.B. mit Weißabgleich in einen blaustichigen Schneebereich im Schatten klickt, wird der Schnee gräulich - real - angezeigt

Bei deinem Bild habe ich erst mal eine Neutralkontrollpunkt auf eine gräulich erscheinende Stelle im Hintergrund gesetzt (leider sind die ZHauberfarben nicht verfügbar - oft nicht verfügbar bei Naturaufnahmen ) und danach habe ich die Wärme der Farben noch - recht stark - erhöht.

So ungefähr hätte Deine Blumen aussehen müssen, wenn Du den Weißabgleich z.B. auf "bewölkt" oder "schattig" umgestellt hättest (schau mal ,ich denke, beides, eines von beiden betet Deine Kamera an - aber, ich korrigiere so was i.d.R. auch erst am PC )
0
 
@ wovo #
Wovo, danke für den Fotokurs, werde sobald meine Baustelle beendet ist, mich um Bildbearbeitung und auch Einstellungen an der Kamera kümmern.

Werde mir, wenn wieder mehr Zeit ist, auch nochmal Bücher in der Bücherei zum Thema besorgen, kann aber Winter drüber werden, bis dahin bin ich dankbar für deine guten Tipps

LG Ginger
Unkraut vergeht nicht
0
 
@ Ginger #
Ginger schrieb:

Wovo, danke für den Fotokurs, werde sobald meine Baustelle beendet ist, mich um Bildbearbeitung und auch Einstellungen an der Kamera kümmern.

Werde mir, wenn wieder mehr Zeit ist, auch nochmal Bücher in der Bücherei zum Thema besorgen, kann aber Winter drüber werden, bis dahin bin ich dankbar für deine guten Tipps

LG Ginger


Schliesse mich dankbar an!

grüsse geli
0
 
@ wovo #
Hallo Wovo,

habe gestern nacht noch ein bisschen in meiner Bedienungsanleitung gelesen und fand u.a. auch folgendes:

Sofort-Weißabgleich - "Richten Sie ihre Kamera auf einen weißen Papierbogen aus..."

Wenn ich es richtig verstehe, wäre das doch die direkte und einfachste Art den Weißabgleich auszuführen, wenn ich das täte bräuchte ich doch nichts mehr korrigieren, die Farben müssten dann doch so sein, wie sie sind, egal bei welchem Tageslicht?

Hab heute leider zu lange geschlafen um noch eine Testreihe damit zu starten

Ansonsten habe ich natürlich noch weitere 9 Möglichkeiten an der Kamera den Weißabgleich durchzuführen.

Mal schauen, wann ich wieder zum testen komme.

LG Ginger
Unkraut vergeht nicht
0
 
@ Ginger #
Ginger schrieb:Sofort-Weißabgleich - "Richten Sie ihre Kamera auf einen weißen Papierbogen aus..."

Wenn ich es richtig verstehe, wäre das doch die direkte und einfachste Art den Weißabgleich auszuführen, wenn ich das täte bräuchte ich doch nichts mehr korrigieren, die Farben müssten dann doch so sein, wie sie sind, egal bei welchem Tageslicht?


Ginger,

wenn man bedenkt, dass der automatische Weißabgleich recht gut funktioniert - wenn deutlich wird, dass es bewölkt - oder schattig ist, oder man bewusst bei Kunstlicht fotographiert stellt man die Kamera halt für diese spezielle Situation um - wobei auch dies ja wieder ein automatische Weißabgleich ist, den die Kamera ausführt - nur unter neuen, der Kamera genannten Bedingungen (Schatten, Kunstlicht ect) ist das doch irre einfach.

Aber gehe mal hin und:

finde ein Objkekt, dass Du fotografieren willst
halte eine weißen Karton neben das Objekt
richte die Kamera darauf und
sage der Kamera : das ist WEIß (finde das mal auf die Schnelle im Menue )
nimm den Karton weg
und löse aus ......

also, wenn datt mal keine ARBEIT ist
und, diese Einstellung funktioniert ja nun nur bei dem Blümchen und denen, die Du direkt daneben und sofort fotografierst - heit , ein paar Meter oder Stunden weiter - eine Wolke kommt dazwischen .... machst Du das gleiche Spiel noch mal.

Ich bin ja schon recht erfahren ... und denke bei aufffälligen Lichtbedingungen ans Umstellen der AUTOMIK .... aber mit Karton.... nö
Ich habe das 2X gemacht: zum 1. UND zum letzten Mal

Probiere das mal aus - ich weiß nicht, ob Olympia das einfacher macht als Nikon ..... das ist AUFWENMDIG

0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang