Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturgarten allgemein
Forum: Naturgarten allgemein
Alles zum naturgemäßen Anbau

Garten in "Breitwand"

1 2 3 ... 6 weiter »
#
Staudenbeet im Juli Staudenbeet im Juli #2
Garten in "Breitwand"
Ich habe das neue Thema „Garten in Breitwand“ getauft, weil ich gerne mehr „großformatige“ Gartenbilder sehen würde. Ein schöner Garten entsteht doch erst durch die Kombination verschiedener Pflanzen mit unterschiedlichen Farben und Formen. Ich denke, hier können wir alle voneinander lernen und den einen oder anderen Tipp im eigenen Gefilde ausprobieren. Zeigt doch mal wie ihr euer grünes Wohnzimmer gestaltet.

Ich hab mal zwei Bilder aus meiner Staudenecke angehängt.

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ astrophytum #
Schattenreich Teichrand Lila Hügel
Boh, neidvoll geschaut
Ist bei Dir alles dicht bewachsen, bei mir liegt noch viel zu viel unbewachsene Erde!
grüsse geli, die einige bewachsene Teile zeigt
0
 
@ geli59 #
Oh wie schön! Das dritte Bild gefällt mir besonders gut, ich habe ein Faible für Rosa. Was ist denn das rosane hinten rechts?
Lieber Gruß,
leola
0
 
Beitrag bearbeitet von Sisa am 21.07.08 um 09:35 Uhr.
@ astrophytum #
Blühloch Juli Vorgarten Hausweg mit Hauskater
astrophytum schrieb:

Ich habe das neue Thema „Garten in Breitwand“ getauft, weil ich gerne mehr „großformatige“ Gartenbilder sehen würde. Ein schöner Garten entsteht doch erst durch die Kombination verschiedener Pflanzen mit unterschiedlichen Farben und Formen. Ich denke, hier können wir alle voneinander lernen und den einen oder anderen Tipp im eigenen Gefilde ausprobieren. Zeigt doch mal wie ihr euer grünes Wohnzimmer gestaltet.

Ich hab mal zwei Bilder aus meiner Staudenecke angehängt.

Das sieht doch schon mal gelungen auf Deinen Fotos aus! Ich könnte jetzt auch ein paar Bilder aus meinem Frühlingsgarten/ Junigarten einsetzen, aber die gibt es schon irgendwo in den Tiefen dieses Forums. Aber Du möchtest ja sicherlich Fotos des blühenden Sommergartens?
Mein Juli/Augustgarten gibt dazu gar nichts her. In dieser Zeit gibt es bei mir immer ein "Blühloch". Aber lehrreich (und hilfreich) wären schon ein paar Vorschläge hier im Forum zu bekommen, wie man dieses Blühloch füllen könnte.
Die wunderschöne Staffelung Deiner Blütenstauden ist bemerkenswert, sieht aus wie die kunstvollen "Mixed Borders" der englischen Gärten! Was willst Du denn da noch ändern?
Ehrlich gesagt, gestalte ich meinen Garten nicht unbedingt nach dekorativen Gesichtspunkten, so sieht man auf meinen Bildern gleich neben dem Weg ein nach gestalterischen Gesichtspunkten sicherlich völlig deplazierten Fenchel. Der hat sich da selbst ausgesät und darf da auch bleiben, da er Hautflügler und Käfern Nahrung bietet, hin und wieder ein Schwalbenschwanz seine Eier dort ablegt uund ich gerne seinen Duft mag, wenn ich daran im wahrsten Sinne des Wortes entlangstreife.
0
 
#
Vielleicht kam es nicht ganz so rüber wie ich mir das Thema vorgestellt hatte. Mir geht's nicht darum mein Staudenbeet zu optimieren. Das gefällt mir schon ganz gut und war auch nur als Beispiel gedacht.

Mit dem Thema möchte ich eigentlich weg von dem Trend immer mehr Makrofotos einzustellen. Das hat sicher auch seinen Reiz, aber wenn ich im Garten bin sehe ich erstmal das ganze Bild und das sollte stimmig sein. Wie man das erreicht, dazu gibt es sicher viele Möglichkeiten, jeder hat seine eigenen Ideen dazu und diese könnte man hier vorstellen.

Daher mein Wunsch: Etwas weniger Details und dafür mehr Garten.
0
 
Beitrag bearbeitet von Sisa am 21.07.08 um 11:17 Uhr.
#
"Ein schöner Garten entsteht doch erst durch die Kombination verschiedener Pflanzen mit unterschiedlichen Farben und Formen. Ich denke, hier können wir alle voneinander lernen und den einen oder anderen Tipp im eigenen Gefilde ausprobieren. " (Zitat)
Den Ansatz fand ich aber viel spannender, als Deinen jetzt neu formulierten kritischen Wunsch, etwas weniger GartenDetails auf Fotos angeboten zu bekommen.
Mir ist auch aufgefallen, dass viele und ich auch gerne Makrofotos ihrer Pflanzen einstellen, warum auch nicht? Es macht Spaß darauf zu warten eine Hummel an einer voll erblühten Kugeldistel zu erwischen und ein Foto zu gestalten, dass ebenso gestalterischen Gesichtspunkten entsprechen kann,wie ein harmonisch aufgebauter Staudengarten.
Möchtest Du nun diskutieren, wie man ein Staudenbeet/Gartenteil dekorativ gestaltet wird oder mehr Ganzkörperfotos der Gärten sehen?
Es sind ja nun mittlerweile ein paar Garteneinblicke gewährt worden, was machen wir jetzt damit?
0
 
@ Sisa #
Sisa schrieb:

"Ein schöner Garten entsteht doch erst durch die Kombination verschiedener Pflanzen mit unterschiedlichen Farben und Formen. Ich denke, hier können wir alle voneinander lernen und den einen oder anderen Tipp im eigenen Gefilde ausprobieren. " (Zitat)
Den Ansatz fand ich aber viel spannender, als Deinen jetzt neu formulierten kritischen Wunsch, etwas weniger GartenDetails auf Fotos angeboten zu bekommen.
Mir ist auch aufgefallen, dass viele und ich auch gerne Makrofotos ihrer Pflanzen einstellen, warum auch nicht? Es macht Spaß darauf zu warten eine Hummel an einer voll erblühten Kugeldistel zu erwischen und ein Foto zu gestalten, dass ebenso gestalterischen Gesichtspunkten entsprechen kann,wie ein harmonisch aufgebauter Staudengarten.
Möchtest Du nun diskutieren, wie man ein Staudenbeet/Gartenteil dekorativ gestaltet wird oder mehr Ganzkörperfotos der Gärten sehen?
Es sind ja nun mittlerweile ein paar Garteneinblicke gewährt worden, was machen wir jetzt damit?



Ich wollte es eigentlich nicht unnötig kompliziert machen. Mir geht's nach wie vor darum interessante Gartendetails diskutieren, ob das jetzt Beete, Vorgärten, Hecken, "Gewässer", "wilde Ecken" oder was auch immer sind. Die ersten Garteneinblicke passen da natürlich genau rein. (Den zweiten Eintrag habe ich eigentlich nur ergänzt, weil du mir die Frage gestellt hast was ich an meinen Staudenbeet noch ändern möchte.)

Ich habe natürlich nichts gegen Makrofotos, ich mache ja selbst gerne welche. Ich bin nur der Meinung, dass immer mehr mehr davon eingestellt werden zulasten der "Gartenbilder". Und für diese möchte ich eine Lanze brechen.





0
 
#
...Und für diese möchte ich eine Lanze brechen.

Hallo,
ist Dir doch gelungen!
Der Bodendecker ist, wenn ich mich nicht irre , Dianthus gratianopolytanus, verträgt die Trockenheit auf dem Hügelchen ganz gut.

grüsse geli
0
 
@ astrophytum #
astrophytum schrieb:

Ich wollte es eigentlich nicht unnötig kompliziert machen. Mir geht's nach wie vor darum interessante Gartendetails diskutieren, ob das jetzt Beete, Vorgärten, Hecken, "Gewässer", "wilde Ecken" oder was auch immer sind. Die ersten Garteneinblicke passen da natürlich genau rein. (Den zweiten Eintrag habe ich eigentlich nur ergänzt, weil du mir die Frage gestellt hast was ich an meinen Staudenbeet noch ändern möchte.)



Ich wärme das Thema jetzt einfach noch einmal auf, weil ich Astrophytums Bemerkungen " wir können ja noch etwas voneinander lernen" durchaus ernst genommen habe, und ich es schade finde, wenn Astrophytum dann wieder diese Aussage relativiert, weil er ja mit seinem Staudenbeet zufrieden ist.
Mein Probleme bei der Staudenbeetgestaltung sind vielfältig und auch Geli hat angedeutet, dass sie unzufrieden ist , weil zu viel offener Boden zwischen den Stauden ist.. und ich hatte bedauert, dass in meinem Garten im Juli immer ein Blühloch ist.
Das wäre doch schon mal ein Ansatz darüber zu diskutieren…
In Astrophytums Beet gefällt mir die gelungene Staffelung und besonders die Farbzusammenstellung des zweiten Beetes. Ich habe/hatte bei meinen Bodengegebenheiten und speziellem Kleinklima Schwierigkeiten , Stauden zu finden, die ähnliche Blühtermine haben. Das ist A. prima gelungen. Mich würde interessieren, wie „alt“ diese Zusammenstellung , außerdem sehe ich an den Prachtstauden wie Rittersporn, dass der Boden sehr fruchtbar sein muss und Schnecken bei ihm kein Problem sind.

LG
Sisa



0
 
@ Sisa #
Gut geschrieben, Sisa!!!

Ich stelle morgen einfach mal die zwei kleinen, offenen Beete ein, auf denen fast alles verblüht ist und frage euch, was da noch reinpassen könnte!
Schaut ziemlich grausam aus, ich warne euch!

grüsse geli
0
 
1 2 3 ... 6 weiter »
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang