Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Plauderecke
Forum: Plauderecke
Besprecht hier mit Euren Mitusern, was Euch so beschäftigt.

Warum blüht meine Engelsrompete nicht?

#
Warum blüht meine Engelsrompete nicht?
Ich hab seit Jahren mehrere Engelstrompeten in verschiedenen Farben. Richtig fettes und schönes Laub, aber keine Blüten.
Bei meinen Bekannten blühen die schon seit Wochen.
Heute habe ich bei den meinen die ersten Knospen entdeckt. Liegt es etwa an meiner art zu düngen? Ich dünge im Abstand von zwei Wochen immer mit Volldünger für Kübelpflanzen.
Die andern Kübelpflanzen sind ja auch wunderschön.
Kann da jemand Tipps geben, was ich daran falsch mache?
Vielen Dank

Schlagwörter dieses Themas: engelstrompete will nicht blühen., hinzufügen »

0
 
@ Blumenfan #
Blumenfan schrieb:

Ich hab seit Jahren mehrere Engelstrompeten in verschiedenen Farben. Richtig fettes und schönes Laub, aber keine Blüten.
Bei meinen Bekannten blühen die schon seit Wochen.
Heute habe ich bei den meinen die ersten Knospen entdeckt. Liegt es etwa an meiner art zu düngen? Ich dünge im Abstand von zwei Wochen immer mit Volldünger für Kübelpflanzen.
Die andern Kübelpflanzen sind ja auch wunderschön.
Kann da jemand Tipps geben, was ich daran falsch mache?
Vielen Dank



Hallo Blumenfan,

aus deiner Beschreibung geht leider nicht hervor, ob es sich um Pflanzen handelt die in den letzten Jahren geblüht haben oder nur heuer nicht.
Blühfaule Pflanzen entstehen, wenn die Stecklinge aus der Blattregion und nicht aus der Blühregion entnommen werden.
Wenn die Pflanzen aber in den letzten Jahren bei gleicher Behandlung gut geblüht haben, kanns vielleicht an Blattwanzen liegen, die die kleinen Knospen anstechen und die dann von der Pflanze abgeworfen werden. Gibts vielleicht ein Foto, dann könnte man vielleicht einiges erklären.
0
 
#
Engelstrompete
Vielen Dank für die Antwort. Zum Teil hab ich welche die sind schon über fünf Jahre alt. Aber auch von Ablegern, die ich mir von Freunden hole und bei denen sie wunderschön blühen, hab ich das selbe Ergebnis. Ich hab sie auch in voller Sonne und immer gut im Wasser.
Das sie schon eher Knospen bilden , die sie dann abwerfen, wäre mir bisher noch nicht aufgefallen.
0
 
@ Blumenfan #
Blumenfan schrieb:

Vielen Dank für die Antwort. Zum Teil hab ich welche die sind schon über fünf Jahre alt. Aber auch von Ablegern, die ich mir von Freunden hole und bei denen sie wunderschön blühen, hab ich das selbe Ergebnis. Ich hab sie auch in voller Sonne und immer gut im Wasser.
Das sie schon eher Knospen bilden , die sie dann abwerfen, wäre mir bisher noch nicht aufgefallen.


Bei deinem Foto kann man einiges erkennen. Die Bätter sehen gesund aus. Wanzen schließe ich aus.
Da sich die Pflanzen noch nicht verzweigt haben, blühen sie auch nicht. Wenn du Stecklinge schneidest, lieber oben nach der Verzweigung schneiden, dann blühen sie besser. Stecklinge nicht unten von der Blattregion. Es gibt interessante Seiten im Internet. Einfach mal Brugmansien in die Suchfunktion eingeben.
0
 
@ Blumenfan #
Blumenfan schrieb: Ich hab sie auch in voller Sonne und immer gut im Wasser.


Die stehen besser im Halbschatten

Ein halbschattiger Standort ist ideal für fast alle Engelstrompeten.
Volle Sonne vertragen nur einige wenige Züchtungen. Für den Pflanzenfreund, der nur sonnige Standorte hat, geben wir hier eine Auswahl von möglichen Züchtungen: 'Orangy', 'Sun Angel', 'Maya', 'Apricotqueen', 'Angels Exotic', 'Color Point', 'Angels Fantasy', 'Superspot', 'Angels Glance', 'Goldstar', 'Angels Sun Star', 'Angels Sunflower', 'Angels Morning Light', 'Salmon Perfektion', 'Angels Sensation', 'Angels Swingtime', 'Angels Endless Summer', 'Angels Long John', 'Angels Cloud', 'Flowerdream', 'Angels Paradise' und 'Angels Illumination'.

Lichte Schattenplätze möchten z.B. folgende Pflanzen haben: 'Engelsglöckchen', 'Mobisu', 'Wildfire', 'Amethyst', 'Red Flame', 'Feuerwerk' und 'Roter Vulkan' .

Einen halbschattigen bis schattigen Standort, einen kleinen Pflanzkübel und wenig Wasser möchten übrigens alle B. x flava, B.sanguinea und B. vulcanicola..


Engelstrompete.de


hast Du vielleicht "blühunwillige Sorten" .... dieser Spezialanbieter sagt nämlich dazu folgendes:

Zur Blühfreudigkeit finden Sie zu jeder Pflanze in unserem Online Shop eine entsprechende Information.
Dabei bedeutet eine schwache Bklühfreudigkeit, dass die Pflanze relativ selten blüht und dann auch nicht mit sehr vielen Blüten verwöhnt.
Bei der Angabe einer guten Blühfreudigkeit sind zwei bis drei Blühschübe pro Saison mit vielen Blüten normal.
Sehr gute Blüheigenschaften schreiben wir Pflanzen zu, die außergewöhlich viele Blüten präsentieren und meistens drei bis vier Blühschübe im Jaht hervorbringen oder wie z.B. beim 'Engelsglöckchen', bei der fast immer Blüten zu bewundern sind.



0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

Die stehen besser im Halbschatten

Ein halbschattiger Standort ist ideal für fast alle Engelstrompeten.
Volle Sonne vertragen nur einige wenige Züchtungen. Für den Pflanzenfreund, der nur sonnige Standorte hat, geben wir hier eine Auswahl von möglichen Züchtungen: 'Orangy', 'Sun Angel', 'Maya', 'Apricotqueen', 'Angels Exotic', 'Color Point', 'Angels Fantasy', 'Superspot', 'Angels Glance', 'Goldstar', 'Angels Sun Star', 'Angels Sunflower', 'Angels Morning Light', 'Salmon Perfektion', 'Angels Sensation', 'Angels Swingtime', 'Angels Endless Summer', 'Angels Long John', 'Angels Cloud', 'Flowerdream', 'Angels Paradise' und 'Angels Illumination'.

Lichte Schattenplätze möchten z.B. folgende Pflanzen haben: 'Engelsglöckchen', 'Mobisu', 'Wildfire', 'Amethyst', 'Red Flame', 'Feuerwerk' und 'Roter Vulkan' .

Einen halbschattigen bis schattigen Standort, einen kleinen Pflanzkübel und wenig Wasser möchten übrigens alle B. x flava, B.sanguinea und B. vulcanicola..


Engelstrompete.de


hast Du vielleicht "blühunwillige Sorten" .... dieser Spezialanbieter sagt nämlich dazu folgendes:

Zur Blühfreudigkeit finden Sie zu jeder Pflanze in unserem Online Shop eine entsprechende Information.
Dabei bedeutet eine schwache Bklühfreudigkeit, dass die Pflanze relativ selten blüht und dann auch nicht mit sehr vielen Blüten verwöhnt.
Bei der Angabe einer guten Blühfreudigkeit sind zwei bis drei Blühschübe pro Saison mit vielen Blüten normal.
Sehr gute Blüheigenschaften schreiben wir Pflanzen zu, die außergewöhlich viele Blüten präsentieren und meistens drei bis vier Blühschübe im Jaht hervorbringen oder wie z.B. beim 'Engelsglöckchen', bei der fast immer Blüten zu bewundern sind.





Hallo Wovo,

dieser Anbieter hat wirklich Supersorten. Bei mir ist z.B. die Sorte
Engelsglöckchen im Gegensatz zu anderen eher blühfaul. Aber wunderschöne eher kleine und duftende Blüten. Aber so ist`s halt. Manchmal wollen unsere Pflanzen nicht so wie wir meinen.!!!!!!!!!!!
0
 
Beitrag bearbeitet von wovo am 02.08.08 um 19:12 Uhr.
@ Gartenfotograf10 #
Gartenfotograf10 schrieb:
dieser Anbieter hat wirklich Supersorten.


ich habe mir da schon welche bestellt - waren wunderschön - ..... aber Engelstrompeten sind mir deutlich zu pflegeaufwendig und so habe ich sie im letzen Winter einfach nicht mehr reingeholt
0
 
@ wovo #
Hallo

die sollten wirklich halbschattig stehen, in der prallen Sonne sind sie blühunwillig!

Und ich habe sie im Keller vertrocknen lassen, aus Versehen, natürlich!

grüsse geli
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang