Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Schädlinge und Krankheiten
Forum: Schädlinge und Krankheiten
Tipps gegen die Schneckenplage oder andere Schädlinge

Meine schönen Rosen....

#
Meine schönen Rosen....
...sind nun überhaupt nicht mehr ansehnlich *heul*

Sternrußtau und Mehltau haben sich festgefressen Selbst vor den neuen Geburtstagrosen haben sie keinen Halt gemacht...dabei hab ich doch von Anfang an die befallenen Blätter gleich abgezubbelt. Als es schlimmer wurde habe ich mir Celaflor gegen Pilze geholt aber irgendwie kann ich keine besserung feststellen.

Zudem hab ich auch noch Zikaden entdeckt. Die gehen auch "nur" an die Rosen und nicht an die Rhodedendron ( oder liegt das vielleicht daran, daß dort immernoch der Dickmaulrüssler sein unwesen treibt?? )

Dieses Jahr ist echt schlimm...
Die verschiedensten Viecher ruinieren mir meinen schönen Mini-Garten.

Brauche HIIIIIIILLLLLLLFEEEEEE!!!

Was kann ich tun??
Beim Dickmaulrüssler habe ich mittlerweile Nematoden "eingegossen" ( wink zu Wovo ) und warte darauf bald "Rüsslerfrei" zu sein. Doch was kann ich noch gegen die Pilze und die Zikaden machen???

neugierige Grüße
Nicoletta

P.S. Ohne Bilder diesmal, da mir sonst die Tränen kommen
"Glaube nichts, ganz gleich, wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat - es sei denn, es stimmt mit Deiner eigenen Vernunft, Deinem Verstand überein."
- Buddha

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Rhodo-Zikade
Nicoletta schrieb:

Sternrußtau und Mehltau haben sich festgefressen Selbst vor den neuen Geburtstagrosen haben sie keinen Halt gemacht...dabei hab ich doch von Anfang an die befallenen Blätter gleich abgezubbelt. Als es schlimmer wurde habe ich mir Celaflor gegen Pilze geholt aber irgendwie kann ich keine besserung feststellen.


Hier kann es viele Gründe geben: Standort (schlecht sind windstille Standorte, so dass Feuchtigkeit länger auf den Blättern bleibt), Rosenart (es gibt Sorten, bei denen kann man sich darauf verlassen, dass sie Rosenrost bekommen).
Für dieses Jahr würde ich sie einfach ignorieren. Vernichte bloß weiterhin das Laub.



Nicoletta schrieb:
Zudem hab ich auch noch Zikaden entdeckt. Die gehen auch "nur" an die Rosen und nicht an die Rhodedendron ( oder liegt das vielleicht daran, daß dort immernoch der Dickmaulrüssler sein unwesen treibt?? )


Zikade ist nicht Zikade - o.a. Bild zeigt die Rhododendron-Zikade..... es gibt aber viiiieeeele andere Arten .
Wobei ich an Rosen bisher noch nie welche festgestellt habe.

Nicoletta schrieb:
Was kann ich tun??


Hoffentlich weiß wer was, ich bin da überfragt
0
 
#
Hallöchen wovo,

genau diese Springviecher sind auf meinen Rosen
teilweise in noch "baby-format" und eben die "Großen" wie auch Deinem Bild!!
Aber wie gesagt, nur an den Rosen, nicht an den Rhododendron...das hat mich ja so "aus der Fassung" gebracht...

Genau, Mehltau hab ich garkeinen an meinen Rosen ( Gott sei Dank ) aber eben diesen Rosenrost
Das hab ich irgendwie verwechselt....


>>Für dieses Jahr würde ich sie einfach ignorieren. Vernichte bloß weiterhin das Laub.>>

Danke, das mach ich!! Was hälst du denn von diesen Pilzfrei-Produkten?? Meinst Du ich könnte dies dann nächstes Jahr zur "Vorbeugung" verwenden oder ist das nur Geldmacherei??

Liebe Grüße
Nicoletta


"Glaube nichts, ganz gleich, wo Du es gelesen hast oder wer es gesagt hat - es sei denn, es stimmt mit Deiner eigenen Vernunft, Deinem Verstand überein."
- Buddha
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang