Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Kräuter
Forum: Kräuter
Die faszinierende Welt der Kräuter

Kräuterecke

#
Kräuterecke
Foto 1

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
kräuterecke kräuterecke
versuch 1
+ 2
+
0
 
#
ist doch leichter, als man denkt
0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

ist doch leichter, als man denkt


wenn es dann klappt!
Anfangs bin ich verzweifelt...

grüsse geli
0
 
#
kräuterecke küchenkräuter kräuterecke
Jetzt geht es weiter mit der kräuterecke bei mir.
Zuerst aber vielen dank für euer verständnis!
Vergessen hatte ich auch noch: Liebe geli, über die kleine schnecke weiß ich jetzt bescheid. (Wikipedia) Gut, dass ich sie niemals umgebracht habe.

So, heute möchte ich zeigen, was im sonnigen eckchen zu finden ist. Diese kräuter haben auch einen warmen rücken, was ihnen sehr gut tut:
Zwei fotos vom purpurfarbigem Basilikum; eins ein bißchen 'kitschig', eins ohne gießkanne.
Und eines, das grüne blätter trägt und mit purpurfarbigen blüten.
grey
0
 
@ grey #
Ist doch nicht kitschig, hast halt gerade gegossen, oder ?!
Machst Du Pesto aus dem Roten Basilikum?

grüsse geli
0
 
#
Eigendlich sind mir diese Basilikumpflanzen zu schade, um sie zur pesto ganz abzuschneiden. Weil sie beide so schön sind mit ihren blüten, schneide ich nur wenig ab. Nur soviel, damit sie mit den blüten noch schöner werden.
Dazu kommt noch, dass ich in diesem jahr die farbe purpur suche ...
Die abgeschnitten blättern nehme ich für grünen salat. Der wird besser im geschmack.
Oder auf warmem italienischem brot mit tomate, öl, und knoblauch drauf. Schmeckt ein bißchen herzhafter als mit dem üblichen basilikum.

Mit 'kitsch': Alles in meinem garten -zu bereicherung- besteht aus der gartenarbeit von 'ehemals' bei uns, also echt. Heutzutage gibt es aber zu kaufen 'so als ob'. Und sowas mag ich nicht.
Schöne tage,
grey
0
 
#
Wie konserviert ihr Estragon (den französischen)? Und hat jemand Rezepte, Verwendungsmöglichkeiten, die er/sie weiterempfehlen könnte ?
0
 
#
Über eine antwort dazu würde ich mich auch freuen
Vor ein paar jahren habe ich Estragon in einer topf auf dem markt gekauft. Was das für einer ist, französisch oder nicht, - keine ahnung!
Wächst groß und wird ein paar mal im sommer beschnitten und ist dann wie ein kleiner strauch. Vom geschmack sehr stark. Deshalb habe ich eigentlich keine ahnung, wofür ich es benutzen kann
Ein tipp vielleicht?
grey
0
 
@ grey #
grey schrieb:

Über eine antwort dazu würde ich mich auch freuen
Vor ein paar jahren habe ich Estragon in einer topf auf dem markt gekauft. Was das für einer ist, französisch oder nicht, - keine ahnung!
Wächst groß und wird ein paar mal im sommer beschnitten und ist dann wie ein kleiner strauch. Vom geschmack sehr stark. Deshalb habe ich eigentlich keine ahnung, wofür ich es benutzen kann
Ein tipp vielleicht?
grey

Meiner ist dieses Jahr auch besonders üppig, außer dass man Estragonessig damit machen kann und er zu Fisch ganz gut schmeckt, habe ich noch nicht viel damit ausprobiert. Deshalb würde ich ein paar Ideen dazu sehr schätzen. Grey, wenn Du schreibst, dass der Geschmack sehr intensiv ist, wird das wohl der französische sein.....kommt darauf an, was Du unter intensiv verstehst. Ich finde ihn anisähnlich...Ich hatte mal Ableger vom Estragon aus dem Garten meiner Eltern, der enttäuschend war, bis ich dann die Unterschiede herausfand:
Es gibt französischen, russischen und deutschen, die alle etwas variieren. Der französische soll auch im Unterschied zu den anderen Sorten nie bitter werden, wie zum Beispiel der russische, der bei Hitze und Trockenheit Bitterstoffe entwickeln soll.
LG
Sisa
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang