Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Gartengeräte/Technische Fragen
Forum: Gartengeräte/Technische Fragen
Rasenmäher, Spaten, Mulcher & Co.

Wie funktioniert vertikutieren?

#
Wie funktioniert vertikutieren?
Hallo,

ist Vertikutieren sinnvoll und lohnt sich das?
Wenn ja, wie geht es denn eigentlich?

Grüße

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Moin.

Beim Vertikutieren wird die Grasnarbe gelüftet und vorhandener Filz entfernt. Das Lüften trägt zur Bodenbelebung bei und hemmt das Vermoosen und Verfilzen des Rasens.
Es sind eigentlich 2 Verfahren gängig. Zum Einen das manuelle "Ausbürsten" des Rasens, zum Zweiten das maschinelle Vertikutieren.
Bei beiden Verfahren greifen die Werkzeuge (ob starr oder rotierend) etwa 1cm in die Grasnarbe ein und reißen Filz und Moos heraus. Für das Vertikutieren sollte man etwas auf das Wetter und die Jahreszeit achten. Die Grasnarbe sollte im Frühjahr schon fest sein, jedoch nicht zu nass, da ansonsten die Grasnarbe zerrissen wird. Zu trockenes Wetter ist m.E.n. auch nicht gut. Als Zeitpunkt kann man Mai und Oktober anpeilen.
Ich bin der Meinung, dass regelmäßiges Vertikutieren die Qualität des Rasens auf lange Sicht verbessert.
Der Landwirt macht übrigens so etwas ähnliches... Im Frühjahr werden die Wiesen geschleppt - das dient nicht nur der Einebnung der Wiesen, sondern vor allem der Belüftung des Bodens.

Gruß, Stefan
2
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 25.08.17 um 01:44 Uhr.
@ RalfMayer #
Hallo,

Um zu verstehen, warum man einen Rasen vertikutiert, muss man ihn sich aus der Nähe ansehen. Zwischen den Gräsern wachsen Moose, Mulch und anderes Unkraut. Diese entziehen dem Rasen seine notwendigen Nährstoffe. Um das zu verhindern vertikutiert man ihn. Mit andern Worten, man säubert diese mit dem Vertikutierer Benzin aus. So wird die Nährstoff-Aufnahme garantiert und hergestellt. Pflanzen brauchen viel Pflege und Platz. Wenn Sie Ihre Zimmerpflanzen umtopfen, weil das Wurzelwerk zu groß geworden ist, schaffen Sie Platz, indem Sie einen größeren Topf wählen. Ähnlich ist es bei Ihrem Rasen. Nur das in diesem Fall die Begrenzung nicht ein Topf, sondern die Moose und Mulche darstellt. Die Wurzeln des Rasens können sich nicht frei entfalten und sind begrenzt. Hinzu kommt, dass diese dem Rasen wichtige Nährstoffe und das Licht entziehen, welches es zum Wachsen braucht. Aus diesem Grund kommt der Vertikutierer zum Einsatz, um diese lästigen Moose zu entfernen. Zu diesem Verfahren gehören mehrere Arbeitsschritte. Wenn dir Zeit für die Aussäuberung gekommen ist, werden dem Rasen erst Nährstoffe zugefügt. Er braucht zwischen den einzelnen Schritten immer wieder Ruhe zum Regenerieren. Nach der Nährstoff-Aufnahme wird der Rasen gemäht. Die richtige Tiefe kann nur durch das vorherige richtige Mähen erreicht werden. Danach erst erfolgt das vertikutieren. Laufen Sie zügig, längs und danach quer über die Rasenfläche. In dieser Form entsteht ein Schachbrett System mit dem Sie möglichst alle Moose und Mulche erfassen. Bleiben Sie nicht stehen. Sollten Sie stehen bleiben, schalten Sie den Motor aus. Wenn Sie stehen bleiben, vertikutiert die Maschine ein und dieselbe Stelle. Es kann zu Rasenschäden kommen. Danach harken Sie das Grün zusammen und entsorgen es. Um seinen Rasen oder seinen Garten vollkommen genießen zu können, benötigt der Rasen viel Pflege. Anfang des Jahres, wenn alle Pflanzen erwachen. Aber auch zum Ende mitten in der Sommerzeit. In den heißen Monaten ebenso im Winter. Pflanzen brauchen Pflege über das ganze Jahr verteilt. Es gibt zwei Zeitpunkte in denen man seinen xxxx (vertikutierer-benzin.com) herausholen sollte. Dies sind zum einen am Anfang des Jahres, wenn der Frühling beginnt. Dies sind die Monate März bis April und September. In diesem Zeitraum erwachen alle Pflanzen aus ihrem Winterschlaf. Das Wachstum und die Nährstoff-Aufnahme sind jetzt besonders hoch. Das Vertikutieren ist ein Prozess. Der Rasen braucht nach der Belüftung und Ausdünnung mit dem Vertikutierer Benzin seine Ruhe um sich zu regenerieren. Achten Sie darauf in den heißen und trockenen Monaten Ihren Rasen regelmäßig und ausreichend zu bewässern.

Grüße


edit: versteckte Werbung
0
 
@ LauraK #
Guten Morgen.

Wenn schon zusammenkopiert, dann bitte auch mit Quellenangabe - liest sich so doch eher wie versteckte Werbung...

Wie dem auch sei...

Ich habe bei uns folgende Erfahrungen gemacht:
Ausgangssituation war ein Rasen, der nicht gedüngt wird und über die Jahre sehr "auseinandergewachsen" ist - einige Stellen wuchsen gut und üppig, andere Stellen eher schlecht. Das Schnittgut wird dem Rasen nicht zurückgeführt und wird bei mir kompostiert. Eine Düngung des Rasens war und ist nicht geplant, da ich kein Sklave des Rasenmähers werden möchte. Einen "Englischen Rasen" strebe ich auch nicht an, lediglich ein homogenes Gesamtbild.

Im Frühjahr 2016 wurde der Rasen erstmals vertikutiert und es wurden Unmengen an Moos etc. entnommen. Der Zeitpunkt muss so gewählt werden, dass sich die Grasnarbe nach dem Winter schon wieder etwas regeneriert hat. Vor dem Vertikutieren wird gemäht. Bei entsprechend fester Narbe bieten sich 2 Überfahrten im Winkel von 90° zueinander an. Nach dem Räumen der Fläche kann man auch etwas nach säen, was ich mir aber geschenkt habe. Im Herbst 2016 bin ich nicht zum Vertikutieren gekommen, somit erst wieder im Frühjahr 2017. Die Menge an Moos etc., die herausgearbeitet wurde, war wesentlich geringer als im Jahr zuvor. Der Rasen ist vitaler und wächst gleichmäßiger. Es gibt immer noch ecken, besonders die Schattenlagen, in denen der Moosanteil höher ist. Hier kommt man alleine mit Vertikutieren nicht weiter, sondern man müsste auch nach säen bzw. neu einsäen / die Bodenbeschaffenheit so ändern, dass das Gras im Wachstum gefördert und das Moos gehemmt wird.
Mit meiner Vorgehensweise bin ich also auf über 90% der Fläche (es sind mehr als 1000m²) sehr zufrieden. Mein Eindruck ist, dass der Rasen nach Regen / Regenperioden schneller abtrocknet und schneller wieder "fest", also auch befahrbar ist, gleichzeitig aber auch die Wasserspeicherfähigkeit bei Trockenphasen erhöht wird und durch Sonneneinstrahlung verbrannte Stellen deutlich abnehmen.
Kürzlich habe ich mir einen doppelreihigen Federzinkenstriegel gebaut, den ich hinter den Traktor hängen kann. Ich denke, dass ich den im zeitigen Oktober einmal zum Einsatz bringe.

MfG
3
 
@ RalfMayer #
RalfMayer schrieb:

Hallo,

ist Vertikutieren sinnvoll und lohnt sich das?
Grüße

Nein das ist überflüssig und sinnlos.

Ursache für Moos ist der Bodenzustand. Den kann man verbessern z.B. mit Kalkung, leichter Kompostbestreuung (Winter), Mähgut als Mulch auf der Fläche belassen bzw. verteilen.

Unkraut läßt sich mit vertikutieren eh nicht beseitigen.
Alles muss raus
0
 
@ Hankenuell #
Hankenuell schrieb:

Nein das ist überflüssig und sinnlos.

Ursache für Moos ist der Bodenzustand. Den kann man verbessern z.B. mit Kalkung, leichter Kompostbestreuung (Winter), Mähgut als Mulch auf der Fläche belassen bzw. verteilen.

Unkraut läßt sich mit vertikutieren eh nicht beseitigen.


Totaler Widerspruch: Kalkung ist Ph plus ...... Mähgut belassen ist Ph minus......
Und vertikutieren als sinnlos zu bezeichnen ist wohl deine Meinung. Leute, die Ahnung haben, sind anderer Meinung.
0
 
#
um einen degenerierten Rasen zu sanieren
ist verticutieren als erste Maßnahme nicht die schlechteste
anschließend kräftig düngen und einige Wochen häufig
mähen (nicht zu kurz) dadurch bildet sich eine dichte
Rasennarbe und verdrängt auch das Unkraut und das Moos
wichtig ist ausreichende Feuchtigkeit
eine gute Variante gegen Moos ist im zeitigen Frühjahr
Eisensulfat bei nassem Wetter ausbringen und nach einiger
Zeit verticutieren
1
 
Beitrag vom Moderationsteam gesperrt am 14.08.17 um 09:15: Bitte eigene Erfahrungen posten, googlen kann jeder selbst!
@ Orest #
Orest schrieb:

Totaler Widerspruch: Kalkung ist Ph plus ...... Mähgut belassen ist Ph minus......
Und vertikutieren als sinnlos zu bezeichnen ist wohl deine Meinung. Leute, die Ahnung haben, sind anderer Meinung.

2x im Frühjahr mit Kalkstickstoff wirkt Wunder.
Man muss halt aweng Ahnung hennt.
Wenn durch menschliches Verschulden ein Geschöpf geriet in Not. Ein qualvoll Leiden einem wunden Wilde droht! Wenn des Geistes hohe Stufe und des Menschen Kunst nicht reicht, folgte der Hund dem bangen Rufe, seine Nase schaffte es leicht.

Wo ein Jäger lebt, können zehn Hirten leben, hundert Ackerbauern und tausend Gärtner.
0
 
@ RalfMayer #
Das Gerät rupft das Moosartige Zeug aus der Rasenfläche und lüftet diese damit, womit der Rasen besser wachsen kann.
Krachgärtners Kettensägenlaubweher
2
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang