Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturgarten allgemein
Forum: Naturgarten allgemein
Alles zum naturgemäßen Anbau

Winterfütterung für unsere Singvögel

#
Ich hab schon 2 mal eine Anzeige geschaltet, das würde ich wieder tun, sollten meiner Katze was passieren. Einmal hatte ich sogar die Hilfe eines Jägers. Es gibt auch Leute die lieben Tiere und richten ihre Hunde nicht ab, auf Katzen
Sei stets vergnügt und niemals sauer.
Das verlängert deine Lebensdauer.
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.
0
 
@ Monica #
Monica schrieb:

Ich hab schon 2 mal eine Anzeige geschaltet, das würde ich wieder tun, sollten meiner Katze was passieren. Einmal hatte ich sogar die Hilfe eines Jägers. Es gibt auch Leute die lieben Tiere und richten ihre Hunde nicht ab, auf Katzen


Ach Monica, ach Monica, erzähle doch mal die näheren Umstände, danke!

Schon jetzt, kein Jäger richtet seinen Hund auf Katzen auf. Wäre ein eindeutiger Verstoß gegen den § 1 des Tierschutzgesetz. Dieser Verstoß ist ein Straftatbestand kann mit Gefängnis und Geldstrafe sankioniert werden!
2
 
@ Monica #
Monica schrieb:

Ich hab schon 2 mal eine Anzeige geschaltet, das würde ich wieder tun, sollten meiner Katze was passieren. Einmal hatte ich sogar die Hilfe eines Jägers. Es gibt auch Leute die lieben Tiere und richten ihre Hunde nicht ab, auf Katzen


So was.... unter dem Titel: Winterfütterung für unsere Singvögel!
5
 
@ Monica #
Ich habe noch nie einen Jagdhund auf Katzen abgerichtet, aber wenn eine Katze in ein mit einem Hasendichten ca:1,80 m hohen Zaun eingezäuntes Grundstück (Ca:8000 m2) gelangt und die Hunde provoziert, dann kann ich für nichts garantieren.
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 09.01.19 um 20:51 Uhr.
@ Dackelfan #
In einem Fall wurde der Hund sicher auf die Katze angesetzt. Im anderen Fall war die Katze in einer Falle, was normal nicht im Wohngebiet zulässig war. Es ging damals um Marder. Vor einigen Jahren gab es hier in der Gegend einige seltsame Angelegenheiten.
die letzten 20 Jahre hatten wir zum Glück nichts mehr
Sei stets vergnügt und niemals sauer.
Das verlängert deine Lebensdauer.
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.
1
 
@ Monica #
Monica schrieb:

In einem Fall wurde der Hund sicher auf die Katze angesetzt. Im anderen Fall war die Katze in einer Falle, was normal nicht im Wohngebiet zulässig war. Es ging damals um Marder. Vor einigen Jahren gab es hier in der Gegend einige seltsame Angelegenheiten.
die letzten 20 Jahre hatten wir zum Glück nichts mehr


Danke für Deine Antwort.
Auch im Wohngebiet dürfen zugelassene Fallen zum Fang von Raubwild ( Marder, Waschbär usw.) vom Sachkundigen aufgestellt werden. Gefangene Katzen sind freizulassen oder aber beim Tierheim abzugeben!
3
 
@ Ochsenkopf #
Ochsenkopf schrieb:

Ich habe noch nie einen Jagdhund auf Katzen abgerichtet, aber wenn eine Katze in ein mit einem Hasendichten ca:1,80 m hohen Zaun eingezäuntes Grundstück (Ca:8000 m2) gelangt und die Hunde provoziert, dann kann ich für nichts garantieren.


Auch wenn "provozieren" ein unglücklich gewählter, weil vermenschlichender Begriff ist - garantieren wirst Du in einem solchen Fall bei entsprechend veranlagten Hunden nicht können.

Entscheidend ist wohl, was danach kommt.

Billa
0
 
@ Billa #
Das ist bei einem DK eine finale Frage.
0
 
@ Billa #
Ratten
Billa schrieb:

Ich gestehe - ich füttere nicht. Des Katers wegen. Der Ratten wegen, die ich damit evtl. anlocke.
Aber - in den letzten Tagen ist mir aufgefallen, daß ich viele Amseln in meiner Hecke hatte. Die hatte ich als Öko-Hecke vor 6 Jahren dreireihig mit einheimischen Pflanzen pflanzen lassen - und sehe jetzt: es wirkt doch. Sie sind da, die Vögel im Winter. Im Sommer sowieso.

Ich überlege jetzt ernsthaft, auch auf meiner Pachtweide etwas anzupflanzen, bin mir aber noch nicht ganz schlüssig, was hinpaßt. Es soll einheimisch sein und Rückzugsraum bieten, für die Pferde Schatten und Schutz - aber nicht unbedingt Nahrung:-;

Billa

Thema Ratten, nützlicher Nebeneffekt Nr. 4 in der Lebendfalle auf Käse.
Direkt daneben stehen 3 Schlagfallen mit Wurstköder - unberührt!
1
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 11.01.19 um 18:31 Uhr.
@ Dackelfan #
Dackelfan schrieb:

Danke für Deine Antwort.
Auch im Wohngebiet dürfen zugelassene Fallen zum Fang von Raubwild ( Marder, Waschbär usw.) vom Sachkundigen aufgestellt werden. Gefangene Katzen sind freizulassen oder aber beim Tierheim abzugeben!


Nee, bei der Gemeinde als Fundsache abzugeben! (lt. Gesetz!)
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang