Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Plauderecke
Forum: Plauderecke
Besprecht hier mit Euren Mitusern, was Euch so beschäftigt.

Gärten des Grauens

« zurück 1 ... 9 10 11
#
Unkräuter gibt es nicht
das sind Begleitkräuter
0
 
@ fuchsjaegerin #
fuchsjaegerin schrieb:

das sind sehr gesunde Wildkräuter - besonders von der kulinarischen Seite besehen. Noch'n paar Brennesseln dazu, fertig ist der grüne Smoothie. 'n Stückchen Avocado dazu macht das ganze schön sämig


Kann sein, dass auch Brennesseln wuchsen, bei dem dichten Bewuchs war das nicht gut zu erkennen.
0
 
@ obermainsbach #
obermainsbach schrieb:

Unkräuter gibt es nicht
das sind Begleitkräuter


Nee, Begleitpflanzen sind was anderes.

Man sagte mal "Beikraut", im Moment ist "Wildkraut" der politisch korrekte Begriff. Glaube ich.
1
 
@ Titania #
Titania schrieb:

Kann sein, dass auch Brennesseln wuchsen, bei dem dichten Bewuchs war das nicht gut zu erkennen.

als meine Söhne zum NIG gingen, nannte man sowas in Grünen Kreisen stolz "Öko-Garten", ich betrachtete es eher als üppig blühende Faulheit. Da gab es eine "flaschengrüne" Studienrätin, die wohnte im Häuschen aufm Dorf Nähe Beers. Habe sie mal auf dem Weg zu einer Schulkonferenz abgeholt - die war so auf "Öko", daß die meterhohen Großen Brennesseln fast zur Haustür reinwuchsen, und 17 ( !!! ) ständig streitende Katzen (wie sie mir erklärte nicht besonders stubenreine - katzenpsychologisch betrachtet kein Wunder ) beherbergte sie auch noch - bei aller Toleranz und eigenen Marotten - das ungepflegte Chaos verschlug mir dann doch die Sprache. Getrommelt und gepfiffen - unterrichtsmäßig hatten meine Söhne nix mit ihr zu tun. Bei den SER-Sitzungen war sie oft ein Thema. Bis ein neuer Schulleiter kam. Nee, nicht das Wunder(le).
0
 
@ fuchsjaegerin #
Tja, wenn einem alles über den Kopf wächst beruhigt es sehr die Nerven, wenn man es als so gewollt ansieht.

Und nichts gegen Brennesseln! Ich lasse mit Absicht welche stehen für die Schmetterlinge. Aber nicht im Vorgarten.
3
 
@ Titania #
Titania schrieb:

Tja, wenn einem alles über den Kopf wächst beruhigt es sehr die Nerven, wenn man es als so gewollt ansieht.

Und nichts gegen Brennesseln! Ich lasse mit Absicht welche stehen für die Schmetterlinge. Aber nicht im Vorgarten.


ebend. und Klettenlabkraut für die Taubenschwänzchen
0
 
@ fuchsjaegerin #
fuchsjaegerin schrieb:

ebend. und Klettenlabkraut für die Taubenschwänzchen


Gänse fressen es auch gern. Zumindest zu dieser Zeit, wo es besonders saftig ist.

Weniger appetitlich, aber stark beworben: [www.kunstrasen-versand.de]

Kinder, Eltern und Erzieher sollen angeblich begeistert sein.

Nur ich frage mich, was passiert, wenn einer den Kunstrasen nicht nur im übertragenen Sinn zum Kotzen findet???
1
 
@ amaria #
amaria schrieb:

Gänse fressen es auch gern. Zumindest zu dieser Zeit, wo es besonders saftig ist.

Weniger appetitlich, aber stark beworben: [www.kunstrasen-versand.de]

Kinder, Eltern und Erzieher sollen angeblich begeistert sein.

Nur ich frage mich, was passiert, wenn einer den Kunstrasen nicht nur im übertragenen Sinn zum Kotzen findet???

Dafür gibt es Rasenpflaster
2
 
@ Britta #
Wie angenehm. Das Pflaster muss nicht auf den Mund!
2
 
#
Gärten des Grauens. www.giga.de
Frauen lügen nie.Sie erfinden höchstens die Wahrheit,die sie gerade brauchen (Yves Montant)
Das Geld ist am schnellsten beim Teufel,wenn man einen Engel kennenlernt !(Robert Lemke)
0
 
« zurück 1 ... 9 10 11
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang