Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Gartenteiche & Co.
Forum: Gartenteiche & Co.
Alles rund um's Wasser.

Schildkröte im Teich

Beitrag vom Autor bearbeitet am 07.05.19 um 10:32 Uhr.
#
Schildkröte im Teich
Hallo ihr Lieben,

ich habe mich nun schon ein wenig belesen aber so wirklich sicher bin ich mir noch nicht.
Wir haben bei uns einen kleinen Gartenteich (ca. 2x2m) und ich würde diesen im Sommer gern für unsere Wasserschildkröte nutzen. Es handelt sich dabei um so eine handelsübliche Kunststoffwanne, die ich entsprechend mit Landtteil versehen möchte, damit Schildi sich draußen trocknen kann.

Nun bin ich mir aber gar nich so sicher was die Temperaturen angeht. Kälter als 20°C dürfte das Wasser jedenfalls nicht sein und es gibt im Sommer ja auch mal kühlere Tage bzw. Nächte. Der Teich müsste also entsprechend beheizt werden, wenn die Temperaturen sinken.

Wollte gern mal von euch wissen, ob sich damit jemand auskennt und wie man auch eine entsprechende Filterung realisieren könnte.

Danke euch!

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Micha61 #
Micha61 schrieb:

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich nun schon ein wenig belesen aber so wirklich sicher bin ich mir noch nicht.
Wir haben bei uns einen kleinen Gartenteich (ca. 2x2m) und ich würde diesen im Sommer gern für unsere Wasserschildkröte nutzen. Es handelt sich dabei um so eine handelsübliche Kunststoffwanne, die ich entsprechend mit Landtteil versehen möchte, damit Schildi sich draußen trocknen kann.

Nun bin ich mir aber gar nich so sicher was die Temperaturen angeht. Kälter als 20°C dürfte das Wasser jedenfalls nicht sein und es gibt im Sommer ja auch mal kühler Tage bzw. kühlere Nächte. Der Teich müsste also entsprechend beheizt werden, wenn die Temperaturen sinken.

Wollte gern mal von wissen, ob sich damit jemand auskennt und wie man auch eine entsprechende Filterung realisieren könnte.

Danke euch!

Was sagen denn die erfahrenen Reptilienhalter in Deinem Schildkrötenverein?
0
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 07.05.19 um 10:47 Uhr.
#
Bin in keinem Verein ;) Aber hab natürlich einiges an Literatur da.
Wir haben ne Peninsula-Schmuckschildkröte (Pseudemys peninsularis).
Die kommen aus Florida und halten keinen Winterschlaf.
Das ist zwar schön, da man im Winter auch was im Aquarium schwimmen hat,
allerdings benötigen die auch immer entsprechende Temperaturen.


0
 
@ Micha61 #
Micha61 schrieb:

Bin in keinem Verein ;) Aber hab natürlich einiges an Literatur da.
Wir haben ne Peninsula-Schmuckschildkröte (Pseudemys peninsularis).
Die kommen aus Florida und halten keinen Winterschlaf.
Das ist zwar schön, da man im Winter auch was im Aquarium schwimmen hat,
allerdings benötigen die auch immer entsprechende Temperaturen.

Vielleicht kann Dir hier geholfen werden Schildkrötenteiche
0
 
#
Danke für den Hinweis :) Les mich da mal rein.
0
 
#
Die Seite kennst Du?
[www.pseudemys.de]
Habe allerdings "nur" eine Florida Rotbauch-Schmuckschildkröte (Pseudemys nelsoni) auf dem Balkon in einem Becken.
Die habe sie vor einigen Jahren in der Kinzig im Schwarzwald beim Kajakfahren gefunden.
Abgehauen wohl weniger, sondern ausgesetzt, da der Tierschutzverein aus einem Zufluss,
ein paar Wochen später, noch 4 andere rausgefischt hat.
Die war wohl schon etwas länger draußen, da sie Panzernekrose und Erfrierungen am Kopf hatte.
Hat eine Weile gedauert, bis alles verheilt war aber jetzt ist sie dafür putzmunter.
Wohl auch schon etwas älter, momentan hat sie eine Panzerlänge von 27cm und etwa 3 Kg Gewicht.
Hatte sie dieses Jahr auch schon draußen im Becken aber dann wieder reingeholt, da Frost angesagt war.
Ab 15 Grad Wassertemperatur kannst Du sie mit gutem Gewissen raus machen, sofern sie gesund ist.
Ich mach meine normalerweise von Mai bis Oktober raus.
Meine überwintert bzw. ruht in einer Mörtelwanne im kühlen Keller, bei 12 Grad, Licht wird dann mit Zeitschaltuhr geregelt.
Auf jeden Fall den Teich richtig ausbruchsicher machen!!!
Du glaubst nicht was die für Hindernisse meistern können und wie schnell die Tiere rennen, wenn sie wollen.
3
 
@ Watzmann #
Watzmann schrieb:

Die Seite kennst Du?
[www.pseudemys.de]
Habe allerdings "nur" eine Florida Rotbauch-Schmuckschildkröte (Pseudemys nelsoni) auf dem Balkon in einem Becken.
Die habe sie vor einigen Jahren in der Kinzig im Schwarzwald beim Kajakfahren gefunden.
Abgehauen wohl weniger, sondern ausgesetzt, da der Tierschutzverein aus einem Zufluss,
ein paar Wochen später, noch 4 andere rausgefischt hat.
Die war wohl schon etwas länger draußen, da sie Panzernekrose und Erfrierungen am Kopf hatte.
Hat eine Weile gedauert, bis alles verheilt war aber jetzt ist sie dafür putzmunter.
Wohl auch schon etwas älter, momentan hat sie eine Panzerlänge von 27cm und etwa 3 Kg Gewicht.
Hatte sie dieses Jahr auch schon draußen im Becken aber dann wieder reingeholt, da Frost angesagt war.
Ab 15 Grad Wassertemperatur kannst Du sie mit gutem Gewissen raus machen, sofern sie gesund ist.
Ich mach meine normalerweise von Mai bis Oktober raus.
Meine überwintert bzw. ruht in einer Mörtelwanne im kühlen Keller, bei 12 Grad, Licht wird dann mit Zeitschaltuhr geregelt.
Auf jeden Fall den Teich richtig ausbruchsicher machen!!!
Du glaubst nicht was die für Hindernisse meistern können und wie schnell die Tiere rennen, wenn sie wollen.


Oha. Freut mich dass es der Schildi wieder gut geht. Ein Elend mit den ausgesetzten Schildkröten. Stapeln sich ja auch in den Tierheimen... Die Seite kenn ich. Hab auch das Buch von Xaver Wapelhorst. Trotzdem Danke für den Hinweis ;) Als Abgrenzung dachte ich an ein paar große Steine, wobei da natürlich auch das Risiko besteht, dass Schildi eine Lücke irgendwo findet. Bin mir noch nicht ganz sicher aber du hast auf jeden Fall recht. Wenns drauf ankommt, können die sehr agil werden.
1
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang