Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturgarten allgemein
Forum: Naturgarten allgemein
Alles zum naturgemäßen Anbau

Sind vernünftig angelegte Steingärten wirklich Umweltschädlich?

Beitrag vom Autor bearbeitet am 12.05.19 um 13:43 Uhr.
@ Titania #


Und Geld kann Wissen nicht ersetzen.

Was ist von einem derartigen "Steingarten" zu halten? [www.google.com] Die Spirale aus Gabbionen und der dunklen Erdmischung? Seit wann gilt "Pflanze neben Steinen = Steingartenpflanze"?
1
 
@ Leanne #
Leanne schrieb:

? Sorry... aber diese Frage- zum Forenthema erkoren, verstehe ich nicht.

Also ich weiß ja nicht wo du dein Zuhause hast.? Bei uns in Rhp. jedenfalls laufen die Bemühungen Steingärten schlecht zu reden und für den massiven Rückgang der Insektenarten verantwortlich zu machen! Ist das Geschwätz der bevorstehenden Wahl geschuldet oder ist da wirklich was dran? Ich mag solche Steingärten mit Findlingen und Trocken mauern!
Nicht das, was einer Niederlegt
nur was dabei dein Herz bewegt,
nur was er fühlt bei jedem Stück,
das ist das wahre Jägerglück.
WEIDMANNSHEIL!!!!!!!
1
 
@ hemingway60 #
Hallo hemingway60,
mit Steingärten meinst du Flächen mit Pflanzen zwischen den Steinen die die Steine meistens zum Teil
zuwachsen. Schädlich sind Flächen mit Unkrautflies und Kies ohne oder mit minimalen Bewuchs.
Halt der "neue Garten " das Gegenteil von Urbarn Gardening .
mfg
michael
0
 
#
Giebt auch schon ältere Steingärten....fast ganz aus Stein...
[www.japanischer-garten.de]
Vielleicht wollten die Schöpfer der "Gärten des Grauens" eigentlich diese haben
Liebe Grüße


Einen Großteil unserer Probleme schaffen wir uns selbst.
1
 
@ hemingway60 #
hemingway60 schrieb:

Also ich weiß ja nicht wo du dein Zuhause hast.? Bei uns in Rhp. jedenfalls laufen die Bemühungen Steingärten schlecht zu reden und für den massiven Rückgang der Insektenarten verantwortlich zu machen! Ist das Geschwätz der bevorstehenden Wahl geschuldet oder ist da wirklich was dran? Ich mag solche Steingärten mit Findlingen und Trocken mauern!


Findlinge und Trockenmauern sind in Ordnung, Schotter und Kiesbeete aber nicht!
Mein Zierrasen im Vorgarten wird von Amseln, Bachstelzen usw. zur Nahrungsuche besucht und mancher Wurm wird dabei erbeutet!
0
 
@ merlincurry #
merlincurry schrieb:
Giebt auch schon ältere Steingärten....fast ganz aus Stein...
[www.japanischer-garten.de]
Vielleicht wollten die Schöpfer der "Gärten des Grauens" eigentlich diese haben
So ähnlich ...
die stecken auch einen 20cm-Tannenzweig in einen Blumentopf
und halten das dann für einen Bonsai ...



1
 
@ Dackelfan #
Findlinge und Trockenmauern sind in Ordnung, Schotter und Kiesbeete aber nicht!

So pauschal gilt das aber auch nicht: selbst kleine Schotter- und Kiesbeete, wenn sie nur ein Teil des Gartens sind, können für die Artenvielfalt bereichernd sein. Wie so oft: der Zusammenhang und die Menge macht es.
0
 
#
Unter dem Einfluss des atlantischen Klimas bealgen sich diese Schottergärten. Folgeaufträge für die Schotterlieferanten sind somit garantiert: entweder in die Reinigung oder Austausch......
1
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang