Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Plauderecke
Forum: Plauderecke
Besprecht hier mit Euren Mitusern, was Euch so beschäftigt.

Dampfentsaften, Konservieren von Saft

#
Dampfentsaften, Konservieren von Saft
Hallo Ihr Landliver,
ich habe im Moment eine ziemliche Birnenschwemme in meinem Garten zu bewältigen. Einen Teil des Fallobstes habe ich dampfentsaftet und anschließend in heiß ausgespülte Gläser gefüllt, mit einem mit kochendem Wasser sterilisierten Schraubverschlußdeckel verschlossen und auf dem Deckel auskühlen lassen. (wie bei Marmelade) Hat jemand Erfahrung wie lange sich der so konservierte Saft hält (der Zuckergehalt ist ja geringer als bei Marmelade) , oder empfielt es sich die Gläser noch extra einzukochen ?
Bin Euch für Eure Erfahrungen sehr dankbar
Es grüßt Euch die Sitta
Jäten ist Zensur an der Natur

Schlagwörter dieses Themas: dampfentsaften, konservieren, saft, hinzufügen »

0
 
#
Ich hab nach diesem Verfahren im letzten Jahr Apfelsaft eingemacht, der hält sich immer noch ganz toll

0
 
#
Das müßte normalerweise ewig halten.
Falls was schiefgelaufen ist, wird der Saft schimmlig.
Melkt die Bäuerin alle Kühe - hat der Bauer keine Mühe
0
 
#
seppsolla schrieb:

Ich hab nach diesem Verfahren im letzten Jahr Apfelsaft eingemacht, der hält sich immer noch ganz toll


Macht mir ja Mut - hast Du beim entsaften Zucker zugegeben? Ich hab´ das nämlich gelassen, mir ist der Saft so süß genug. Aber Zucker konserviert ja und daher meine Skepsis.
Jäten ist Zensur an der Natur
0
 
#
Sitta schrieb:

Hallo Ihr Landliver,
ich habe im Moment eine ziemliche Birnenschwemme in meinem Garten zu bewältigen. Einen Teil des Fallobstes habe ich dampfentsaftet und anschließend in heiß ausgespülte Gläser gefüllt, mit einem mit kochendem Wasser sterilisierten Schraubverschlußdeckel verschlossen und auf dem Deckel auskühlen lassen. (wie bei Marmelade) Hat jemand Erfahrung wie lange sich der so konservierte Saft hält (der Zuckergehalt ist ja geringer als bei Marmelade) , oder empfielt es sich die Gläser noch extra einzukochen ?
Bin Euch für Eure Erfahrungen sehr dankbar
Es grüßt Euch die Sitta


Hallo Sitta,
ich habe im letzten Jahr Apfelsaft auf kaltem Wege hergestellt, ab in saubere Flaschen, Schraubverschluss drauf, ab in den Keller. Da stehen immer noch 2 Flaschen von den ursprünglich 5, alle noch wunderbar. Also Mut!
Friederike
Garten, Landwirtschaft, bin noch am Suchen, in welchen Foren ich mich wohlfühle
0
 
#
Sitta schrieb:

Macht mir ja Mut - hast Du beim entsaften Zucker zugegeben? Ich hab´ das nämlich gelassen, mir ist der Saft so süß genug. Aber Zucker konserviert ja und daher meine Skepsis.


Natürlich, somit kein Zucker
0
 
#
Sitta schrieb:

Macht mir ja Mut - hast Du beim entsaften Zucker zugegeben? Ich hab´ das nämlich gelassen, mir ist der Saft so süß genug. Aber Zucker konserviert ja und daher meine Skepsis.


Apfel- und Birnensaft enhalten schon genug Zucker aus den Früchten. Heiß in Flaschen füllen, damit ein Vakuum entsteht. Ich hab vor zwei Jahren 60 Liter eingekocht. Und die sind auch jetzt noch gut.
Bei Johanisbeeren geb ich jedoch Zucker dazu, sonst ist der Saft so sauer.
Melkt die Bäuerin alle Kühe - hat der Bauer keine Mühe
0
 
#
Hallo Sitta,
wenn du Rezepte zum Einmachen von Birnen ect. brauchst ich habe die Schwemme gerade hinter mich gebracht, jetzt kommen nur noch Holunderbeeren und Rotkohl.

Melde Dich Lilie
0
 
#
lilie schrieb:

Hallo Sitta,
wenn du Rezepte zum Einmachen von Birnen ect. brauchst ich habe die Schwemme gerade hinter mich gebracht, jetzt kommen nur noch Holunderbeeren und Rotkohl.

Melde Dich Lilie


Das ist ganz lieb, das Du mir Rezepte anbietest. Allerdings ist meine Familie "käbsch" ( sagt man bei uns ). Da ist außer mir niemand Kompott. Birnengelee habe ich schon zwei Sorten gekocht ( werd´ ich wohl auch alleine essen müssen ). Wenn Dir noch was anderes einfällt - freu ich mich.

Liebe Grüße die Sitta
Jäten ist Zensur an der Natur
0
 
@ gammi70 #
gammi70 schrieb:

Apfel- und Birnensaft enhalten schon genug Zucker aus den Früchten. Heiß in Flaschen füllen, damit ein Vakuum entsteht. Ich hab vor zwei Jahren 60 Liter eingekocht. Und die sind auch jetzt noch gut.
Bei Johanisbeeren geb ich jedoch Zucker dazu, sonst ist der Saft so sauer.



Hallo Gammi70

Wie heiß soll der Apfelsaft sein beim abfüllen??

fg
Tobi
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang