Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturgarten allgemein
Forum: Naturgarten allgemein
Alles zum naturgemäßen Anbau

Keine Rosen ohne Dornen

#
Stachel Stachel Dorn
Keine Rosen ohne Dornen
na, so was.....

aber klar doch : ALLE Rosen sind ohne Dornen....

Rosen haben nämlich keinen Dornen - Rosen haben Stacheln

Der Unterschied:

DORNEN - Bild 3 -

Dornen werden "von innen" gebildet, bestehen aus tief liegendem Pflanzengewebe und sind zumindest anfänglich direkt mit dem Leitgewebe der Pflanze fest verbunden.
Das 3. Bild zeigt Dorne, "Aststücke", die zum Schutz der Pflanze bewusst gebildet werden spitz auslaufen - dient der Verteidigung der Pflanze.

Das ist aber bei der Rose nicht der Fall, sie hat :

STACHELN - Bild 1 und 2

Das ist der Auswuchs des Rindengewebes. Ein Stachel lässt sich recht einfach wegbrechen - siehe Bild 2
Sie dienen natürlich dem gleichen Zweck wie Dornen : der Verteidigung

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Rosenblühte Rosenblühte Rosenblühte
Aber die schönen Blüten sind doch eine kleinen Piks wert.
Und der Duft ist auch ganz doll.
Am liebsten sehe ich sie mir aber eh im Garten an.
Nur das Genie beherrscht das Chaos.
0
 
#
wovo schrieb:

na, so was.....

aber klar doch : ALLE Rosen sind ohne Dornen....

Rosen haben nämlich keinen Dornen - Rosen haben Stacheln

Der Unterschied:

DORNEN - Bild 3 -

Dornen werden "von innen" gebildet, bestehen aus tief liegendem Pflanzengewebe und sind zumindest anfänglich direkt mit dem Leitgewebe der Pflanze fest verbunden.
Das 3. Bild zeigt Dorne, "Aststücke", die zum Schutz der Pflanze bewusst gebildet werden spitz auslaufen - dient der Verteidigung der Pflanze.

Das ist aber bei der Rose nicht der Fall, sie hat :

STACHELN - Bild 1 und 2

Das ist der Auswuchs des Rindengewebes. Ein Stachel lässt sich recht einfach wegbrechen - siehe Bild 2
Sie dienen natürlich dem gleichen Zweck wie Dornen : der Verteidigung


Und ich habe gedacht, es wäre genau umgekehrt!

Was hat denn der Igel? Dornen?
0
 
#
sanneda schrieb:
Was hat denn der Igel? Dornen?


versuche mal einen abzubrechen
0
 
#
wovo schrieb:

versuche mal einen abzubrechen


Ach, lieber nicht, der arme Igel, oder eher meine armen Finger? Also wenn mans abbrechen kann, sinds Stacheln, wenn sie fest sind, Dornen; naja, eigentlich logisch, sonst hieße der Weißdorn ja Weißstachler?
Ich glaub, jetzt ist die Verwirrung perfekt
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang