Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Termin

"Es war in Schöneberg ..."


in Berlin
Sie können sich nicht vorstellen, dass ein "Schrebergarten" von nur 350 m² eine Entdeckungsreise wert sein kann? Sie werden staunen.
Wir betreten einen Sammler- und Raritätengarten, der uns gleich hinter der Eingangspforte veranlassen wird, den Schritt zu verlangsamen, weil durch die Art der Gartengestaltung jeder Zentimeter Erde beachtet werden möchte - und einem damit Ruhe geschenkt wird. Es gibt so viel zu entdecken: einen größeren Steingarten, subtropische Kübelpflanzen, Palmen (frei in Berliner Erde ausgepflanzt!), Azaleen und Magnolien, eine Sammlung von Funkien und von hundert Staudenpfingstrosen, vor allem viele Strauchpfingstrosen, deren riesige Schalenblüten wir erleben werden. Insgesamt wurde hier ein mediterran-tropisches Landschaftsbild auf kleinem Raum geschaffen, das uns in Erinnerung bleiben wird.
Fast ein Kontrapunkt hierzu ist unser zweites Ziel: mein eigener Parkgarten mit seinen jetzt so prachtvollen Magnolien- und Frühlingsblüten. Vielfältige Perspektiven und unerwartete Details erwarten uns, es wird mir Freude machen, sie auf die Besonderheiten dieses 'Garten der Räume' hinzuweisen und einzuweihen in seine Geschichte.
Bei dem gemütlichen Essen im Wintergarten unserer Gründerzeitvilla wird es manches zu besprechen geben, bevor wir uns auf die Rückfahrt ins Zentrum Berlins begeben.

Die Veranstaltung kostet € 138,-, wie immer gehört zu ihr ein liebevoll bereitetes, geschmackvolles Essen, kalte und warme Leckereien und Getränke ausschließlich in Bio-Qualität.
Es ist eine Mindestteilnehmerzahl von fünf Personen erforderlich, Anmeldeschluss ist 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin. Wer die Teilnahme verschenken möchte, kann gerne einen Geschenkgutschein anfordern.

(Für Gehbehinderte geeignet)
Unser Treffpunkt ist um 10.00 Uhr der Springbrunnen an der Georgenstraße, direkt südlich vom Bahnhofsgebäude Friedrichstraße, dort endet auch die Veranstaltung gegen 17.00 Uhr. Sie erreichen den Treffpunkt mit den S-Bahn-Linien S1, S5, S9, S25, S75, der U-Bahn-Linie U6, mit Bussen oder mit dem PKW, Zufahrt über Reichstagsufer. Bitte seien Sie pünktlich dort. Wichtiger Hinweis: Bitte melden Sie sich in jedem Fall rechtzeitig vorher an, da nur sieben Teilnehmerplätze zur Verfügung stehen. Sie erreichen uns telefonisch (0333 97 - 64 12 68, tägl. 10.00 bis 12.00 Uhr) oder per E-Mail.
Veranstaltungsadresse:
-Nie gesehene Gärten-
Berlin
Ansprechpartner:
Beate Harembski-Henning
Kontakt-E-Mail-Adresse: kontakt@nie-gesehene-gaerten.de
Homepage: http://www.nie-gesehene-gaerten.de

Schlagwörter dieses Termins

Inhalte hinzufügen

Zum Seitenanfang