Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Termin

Offene Gartenpforte - Bergisches Land


bis
Auch in diesem Jahr werden wieder viele schöne Bergische Gärten für interessierte Besucher geöffnet.

Aus einer privaten Initiative von Gartenbesitzern in der Gemeinde Much ist inzwischen eine Veranstaltung geworden, die den gesamten Naturpark Bergisches Land umfasst. In diesem Jahr sind es 26 ausgewählte Gärten, die am ersten Wochenende im Juni von 11-18 Uhr ihre Pforten für Besucher öffnen. Der Blick über den Gartenzaun offenbart dem Gartenliebhaber so manche Überraschung. So kann man zum Beispiel in Engelskirchen eine Papiermauer aus alten Zeitungen bestaunen. Sammlergärten bieten einen Einblick in die Vielfalt der Kakteen oder vermitteln wissenswertes über die Verwendung von Kräutern aus dem eigenen Garten. Anfang Juni blühen im Bergischen Land die Rosen, die in den vielen historischen Hofanlagen, welche zu besichtigen sind, stimmungsvolle Gartenbilder entstehen lassen. In etlichen Gärten kann der Besucher Kunst, Skulpturen, Keramiken oder liebevolle Dekorationen entdecken und so Ideen für den eigenen Garten mit nach Hause nehmen. Bei schönem Wetter bieten Sitzplätze die Möglichkeit in den Gärten zu verweilen und laden in entsprechender Atmosphäre zum Gartenplausch unter Gleichgesinnten ein. Vor allem aber ist es der Pflanzenreichtum in den vielen unterschiedlichen Gartentypen, der jedes Jahr den Besucher aufs Neue begeistern kann. Neben dem im Juni üppig blühenden und allseits geliebten Rosen und Stauden findet man in einigen Gärten auch seltene und ausgefallene Pflanzen, so zum Beispiel auswählte Pflanzen für schattige Bereiche, seltene Clematissorten und prachtvolle Solitärbaüme.

Zur Veranstaltung ist die Broschüre „Offene Gartenpforte 2009” erschienen, in der alle Gärten in Bild und Text dargestellt sind. Der kostenlose farbige Prospekt ist in den Kultur- und Tourismusbüros der beteiligten ILEK-Gemeinden (Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid und Ruppichteroth) sowie bei der „Naturarena Bergisches Land” erhältlich.

Verzeichnisse der Gärten und weitere Termine finden Sie in der Broschüre, die Sie anfordern können bei:
Naturarena Bergisches Land · Eichenhofstr. 31, 51789, Lindlar · Tel. 0 22 66 - 46337-45 (Frau Nyenhuis)
info@naturarena.de, www.naturarena.de

Organisation:
Ute Brehm und Michael Schröter · Hof Tüschenbonnen · 53804 Much
info@tueschenbonnen.de · www.tueschenbonnen.de
Veranstaltungsadresse:

Ansprechpartner:

Schlagwörter dieses Termins

bergisches land , landpartie , offene gartenpforte , privatgärten
Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Inhalte hinzufügen

Zum Seitenanfang