Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Termin

Gemüsevielfalt entdecken – Gemüsevielfalt erhalten 30.05.2015 (Saatgutworkshop) Dipl.-Biologe Alexander Artmann (Uni Bremen)


in Winsen/A.
Gemüsevielfalt entdecken – Gemüsevielfalt erhalten 30.05.2015
(Saatgutworkshop)
Dipl.-Biologe Alexander Artmann (Uni Bremen)

Im späten Frühjahr, wenn die letzten Lücken im Gemüsebeet zu füllen sind, wollen wir einen Blick auf die Vielfalt (fast) vergessener Gemüsearten und -sorten werfen.
In den vergangenen rund sechzig Jahren haben die Logik des modernen Großhandels und der Agrarindustrie zu einem drastischen Rückgang der Sortenvielfalt in den Regalen des Einzelhandels geführt. Eine unnötig restriktive Gesetzgebung, die zudem an einem wissenschaftlich längst veralteten Sortenbegriff festhält, tut ihr Übriges, die einst vorhandene Vielfalt im Namen der Versorgungssicherheit weiter zurück zu drängen. Dennoch haben engagierte Gärtner und Erhalterinitiativen eine Vielzahl von Gemüsearten und -sorten vor dem Vergessen bewahrt und stellen ihr Saatgut interessierten Privatleuten zur Verfügung. Damit kann jede/r Gemüsegärtner/in diese Vielfalt im eigenen Garten erproben und mit meist relativ überschaubarem Aufwand selbst an der Erhaltung der Sorten teilhaben. Ein Schwerpunkt wird das aktuelle Gemüse des Jahres (Paprika / Chili) in seiner bunten Vielfalt sein.
Theoretischer und praktischer Teil, ebenso werden rechtliche Rahmenbedingungen vermittelt. Am Rande können auch mitgebrachte Jungpflanzen und eigenes Saatgut getauscht werden.
Dieses Seminar wird gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU). Daraus ergibt sich der verringerte Seminarpreis:

Beginn 10 Uhr, Abschluss ca. 18 Uhr

Ermäßigter Preis für NABU-Mitglieder: 44 Euro/Pers. inkl. Verpflegung
Preis für alle anderen: 54 Euro/Pers. inkl. Verpflegung
Veranstaltungsadresse:
NABU Gut Sunder
Sunder 1
29308 Winsen/A.
Deutschland
Ansprechpartner:
Monika Heinen
Kontakt-E-Mail-Adresse: monika.heinen@nabu-gutsunder.de
Kontakt-Telefonnummer: 05056-970113
Homepage: https://www.facebook.com/NABUGutSunder1

Schlagwörter dieses Termins

garten , gärtnern , gemüse , heide , nabu , natur
Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Inhalte hinzufügen

Anzeige
Anzeige
Zum Seitenanfang