Zur Desktop-Version wechseln
landlive.de

Forum: Plauderecke

Trampolin auf dem Rasen
Paradiesgarten01.05.08 #

Hallo allerseits ,

ich möchte meiner Tochter zum Geburtstag im Juli ein Trampolin (Duchmesser so ca. 2,50 m) schenken.
Ich hoffe, daß bis dahin unsere Betten und unsere Couch noch durchhalten !
Mit flauem Gefühl denke ich dann so an meinen gerade frisch vertikutierten, gedüngten und von Unkraut befreiten Rasen.
Wie lange darf man so ein Trampolin an einer Stelle stehenlassen , bevor darunter der Rasen leidet .
Kann mir jemand seine Erfahrungen mitteilen ? Von den Dingern gibt es ja mittlerweile tausende !

Vielen Dank

Paradiesgarten
geli5901.05.08 @ Paradiesgarten #
Hallo

unser Trampolin hat nur 1m30 oder 1m40 Durchmesser und wird stellen es abends in die Hütte.
Wenn Du es draußen stehen läßt, geht es durch Regen und Sonne sehr schnell kaputt, wie unser Erstes. Dem Rasen schaden haupsächlich die Füße, aber die Abdrücke wachsen schnell wieder zu.

grüsse geli
Kampfkeiler01.05.08 #
Wie lange darf man so ein Trampolin an einer Stelle stehenlassen , bevor darunter der Rasen leidet

Ich konnte mir ein lachen nicht verkneifen. Du machst dir Sorgen um deinen Rasen anstatt dir um das Bett und Sofa Sorgen zu machen ? Diese Probleme möchte ich mal haben.

Du hattest in einem anderen Thread geschrieben, das deine Tochter noch in den Kindergarten geht.
Achte bloß darauf, das dein Kind nicht mit Schwung vom Trampolin fällt und sich " so hart es auch klingen mag " das Genick bricht.
Ich bin ehrlich gesagt etwas vorsichtig mit diesen Dingern. Der Spasseffekt mag zwar da sein, aber ich sehe auch ein Risiko, was dahergeht.
wovo01.05.08 @ Kampfkeiler #
Kampfkeiler schrieb:Ich bin ehrlich gesagt etwas vorsichtig mit diesen Dingern. Der Spasseffekt mag zwar da sein, aber ich sehe auch ein Risiko, was dahergeht.


Kannst Du Dich nicht mehr an Deine Kindheit erinnern.....

Wie oft habe ich gehört, welche Vorwürfe meine Oma meiner Mutter machte, weil sie mich z.B. nicht davon abhielt, mehrere Meter in Erlen hochzuklettern
Klar, wenn ich da runtergefallen wäre...... wäre/hätte/würde/...... das LEBEN ist ein RISIKO.
Kinder haben m.E. ein gutes Gespür dafür, was sie können .... und auch dafür, wenn sie denn fallen, so zu fallen, das nichts großartig passiert.
Passieren wird IMMER mal WAS ..... aber durch Übervorsichtigkeit werden wir eher das Gegenteil erreichen: Ein Kind, das seinen Körper nicht richtig zu beherrschen lernt
Ginger01.05.08 @ wovo #
wovo schrieb:

Kannst Du Dich nicht mehr an Deine Kindheit erinnern.....

Wie oft habe ich gehört, welche Vorwürfe meine Oma meiner Mutter machte, weil sie mich z.B. nicht davon abhielt, mehrere Meter in Erlen hochzuklettern
Klar, wenn ich da runtergefallen wäre...... wäre/hätte/würde/...... das LEBEN ist ein RISIKO.
Kinder haben m.E. ein gutes Gespür dafür, was sie können .... und auch dafür, wenn sie denn fallen, so zu fallen, das nichts großartig passiert.
Passieren wird IMMER mal WAS ..... aber durch Übervorsichtigkeit werden wir eher das Gegenteil erreichen: Ein Kind, das seinen Körper nicht richtig zu beherrschen lernt



Dem kann ich mich nur anschließen
Kampfkeiler01.05.08 #
Sicher habt ihr Recht, als Kind ist man unbefangen, als Elternteil sieht man die Gefahren etwas anders.
Linnea01.05.08 @ Paradiesgarten #
Paradiesgarten schrieb:
Wie lange darf man so ein Trampolin an einer Stelle stehenlassen , bevor darunter der Rasen leidet


Lass ihn doch "leiden"! Was kann denn schon passieren? Rasen ist kein Parkett, er besteht aus Gras, und das wächst irgendwann nach. Oder es wächst etwas anderes dort, zum Beispiel Gänseblümchen...

Mach dir doch das Leben mit solchen Überlegungen nicht unnötig schwer...
bimpf02.05.08 #
Hallo,

wir haben auch ein großes Trampolin (Durchmesser 3,20 m). Letztes Jahr stand es zwei Monate an einem Fleck und es passierte nichts. Der Rasen zum Trampolin leidet natürlich schon. Unsere drei Kinder, die mehrmals am Tag dort springen, können ja nicht zum Trampolin fliegen. Die Anschaffung hat sich voll rentiert, da können sie sich auspowern. Auch ich stelle mich gerne drauf.

Wenn man Kinder hat, dann kann der Rasen nicht perfekt sein. Es dauert eh nicht lange bis sie flügge sind und dann hast auch wieder einen englichen Rasen.

Liebe Grüße
bimpf
Kampfkeiler schrieb:

Wie lange darf man so ein Trampolin an einer Stelle stehenlassen , bevor darunter der Rasen leidet

Ich konnte mir ein lachen nicht verkneifen. Du machst dir Sorgen um deinen Rasen anstatt dir um das Bett und Sofa Sorgen zu machen ? Diese Probleme möchte ich mal haben.

Du hattest in einem anderen Thread geschrieben, das deine Tochter noch in den Kindergarten geht.
Achte bloß darauf, das dein Kind nicht mit Schwung vom Trampolin fällt und sich " so hart es auch klingen mag " das Genick bricht.
Ich bin ehrlich gesagt etwas vorsichtig mit diesen Dingern. Der Spasseffekt mag zwar da sein, aber ich sehe auch ein Risiko, was dahergeht.


Hallo Kampfkeiler,
das Bett und die Couch leiden bereits schon länger, bevor das Thema Trampolin erst zur Debatte stand.
Meine Tochter ist ein wahnsinniges Bewegungskind und braucht Bewegung ohne Ende, sonst krieg ich die Abends nicht ins Bett. Nur als Beispiel: 4 Stunden Spielplatz an der frischen Luft reichen bei der nicht, um die müde zu kriegen, daher wollte ich es mit einem Trampolin mal versuchen.
(Halt eines. wo Mama dann mal mit springen kann !)
..und Sicherheitsnetze sind ja mittlerweile auch zum Standard geworden !

Gruß Paradiesgarten
Paradiesgarten02.05.08 @ Ginger #
Ginger schrieb:

Dem kann ich mich nur anschließen


Hallo wovo, hallo ginger:
dito !